Image Image Image Image

Erwischt: Tabak mit einer Drohne ins Gefängnis schmuggeln

Erwischt: Tabak mit einer Drohne ins Gefängnis schmuggeln

Im US-Bundesstaat Georgia wollten vier Verdächtige offenbar Tabak mit einer Drohne ins Gefängnis schmuggeln. Sie wurden dabei erwischt, wie sie eine Drohne aus der Ferne über die Gefängnistore steuerten. Die Gefängniswerter hatten das Flugobjekt am Himmel beobachtet und alarmierten die Polizei, die wiederum die nahe Umgebung des Gefängnisses absuchte. Die vier Personen wurden nach einer Kontrolle festgenommen.

Medienberichten in den USA zufolge sollen die vier Personen dabei beobachten worden sein, wie sie mit Ferngläsern ihre Drohne aus der Ferne verfolgten. Bei sich hatten sie zudem circa ein Pfund gerollten Tabak. Sollte tatsächlich nachgewiesen werden können, dass die vier Personen den Tabak in den Gefängnishof abwerfen wollten, dann droht ihnen eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren. Dass berichtet unter anderem WALB News auf Berufung des ortsansässigen Sheriffs.

Ein Gefängniswerter sagte gegenüber den Kollegen aus, dass "Jeder mehrere Handys mit verschiedenen Kontakten hat. Ich habe schon viele Dinge gesehen, aber ein Hubschrauber (Drohne mit 6 Rotoren) ist mir neu. Es ist eine Überraschung, ich habe noch nie einen Hubschrauber gesehen."

Tabak-Schmuggel-Georgia

Cover: Storm Drone 6


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home