Image Image Image Image

Ferngesteuerter Superman am Strand gesichtet

Ferngesteuerter Superman am Strand gesichtet

Superman wurde von Kyle Gough am Strand gesichtet, als er gerade gemütlich landete und seine Batterien gewechselt bekam. Kyle radelte mit seinem Kumpel am Pacific Coast Highway entlang als beide die wohl coolste Umsetzung der RC-Superman-Idee erspähten.

Das Konzept ist bei weitem nicht neu, bereits vor Jahren fanden sich diverse Projekte dieser Art im Netz, allerdings bislang nicht in dieser Größe und schönen Ausarbeitung. Dieses fliegende Superman-Modell ist knapp unter Lebensgröße und fliegt samt Cape gemütliche Runden am Strand, was eine ziemlich clevere Konstruktion voraussetzen müsste. Jeder Modellflieger wird wissen, dass es in so einer Gegend ordentlichen Wind gibt, dem ein Modell trotzen muss.

Ferngesteuerter Superman Flieger

Ein kleiner RC-Heli wäre wohl innerhalb kürzester Zeit gegen die Dünen geklatscht, aber auch Clark Kent's echte Identität wird entsprechend designed worden sein, um dem Wind Paroli bieten zu können. Größere RC-Flugzeuge sind bekanntlich stabiler im Flug, benötigen aber auch ordentliche Akkus und Motoren. Ein Making-Of zu diesem ungewöhnlichen Modell wäre doch sehr interessant, was meint ihr?

Die Arme reichen doch auch, oder nicht?

Die minimalistische Version davon (dafür aber mit integrierter GoPro Hero 3 HD) wäre ein kleiner RC-Plane mit Plastikarmen vornedran. Aufgrund der Flugeigenschaften des kleinen Vehikels ist die Präsentation nicht ganz so überzeugend, dafür umso lustiger. Die Arme sehen allerdings irgendwie eher nach Barbie's Macker oder einer sonstigen Puppe aus, ebenso fehlt die klassische Flughaltung mit einem ausgestreckten Arm (wobei es davon ja auch diverse Versionen gibt, welche ist eigentlich nun "klassisch" für Superman?). Mit dem alten Originalsoundtrack ist die Version von Corey Brixen auf YouTube jedoch ein Brüller:

Last but not least, wenn wir schon bei RC-Stuff und GoPro Kameras (das Video-Genre hat sich übrigens unter dem Namen "FPV" also First-Person-View etabliert, es gibt auch "POV" aber das ist wohl ein anderes, weniger jugendfreies Genre) sind, hier noch zwei Juwele. Das erste Video zeigt ein Bixler-Hobbyflugzeug (sehr beliebt für FPV, nicht POV Videos) beim Aufstieg in sagenhafte 3 Kilometer Höhe. Holy flying Batman. Da wird einem schon ein wenig anders, bei so viel Freisicht auf das umliegende Land. Leider hat der Uploader keine coole Mucke druntergelegt, sondern das nervige Fiepsen des Originaltons dringelassen, also sorgt selbst für die passende Untermalung.

Und hier das wirklich letzte Video zum Thema (wir driften langsam ab), diesmal via Reddit bzw. ITNOfficial: Ein RC Fahrzeug mit "Sparkler" schießt durch einen Ballon, der mit Wasserstoff gefüllt ist. Die Kollegen bei Gizmodo fanden den Clip unheimlich spannend, auf mich wirkt das eher wie eine bizarre Mischung aus einem abstrakten Auto-Einhorn, einem rosa Ballon und einem Actionfilm der 90er. Aber klar, etwas wissenschaftlichen Appeal auf Mythbusters-Niveau hat das Ganze schon.

Artikelbild: raditello @ deviantart


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Get

    Das eine Video klappt nicht. Gibts dazu einen Link?

  • Tom

    Komisch, bei mir laufen alle 4 Videos. :-/
    Vielleicht mal das Browser-Cache leeren / einen anderen Browser probieren? Welches Video klemmt denn?

  • Get

    Superman RC Funjet war nicht verfügbar. Jetzt gehts aber wieder.



← Menü öffnen weblogit.net | Home