Image Image Image Image

Fieser MacBook-Streich schmerzt beim Zusehen

Fieser MacBook-Streich schmerzt beim Zusehen

Das Video ist zwar aus der Weihnachtszeit 2012, wurde aber kürzlich erst von iOS-Hacker Stefan Esser ausgegraben und somit von uns entdeckt. Wie er schon in seinem Tweet erwähnt, bricht diese Videosequenz wohl jedem Apple-Fan das Herz: Es geht um ein ziemlich fies behandeltes MacBook, das hier verkauft werden soll. Auf eBay finden sich ja solche Härtefälle auch gerne ein, wo ein "kleiner Sturz" schon mal das komplette Chassis verzogen hat. Artikelzustand: Sehr gut (Bis auf die riesige Delle).

Der Darsteller im Video holt sich nichtsahnende potenzielle Käufer für sein vermutlich sowieso totes MacBook über das Netz nach Hause, wo er das Gerät für $1000 anbietet. Angeblich in toller Kondition - ein guter Deal?

Der Spaß beginnt dann mit den Streichen, die er den Käufern spielt. Mal lässt er "versehentlich" einen Kürbis auf das MacBook fallen, mal schabt er Wachs vom Deckel herunter. Kaffeespritzer dürfen auch nicht fehlen. Lauter üble kleine kleine Unfälle, die sich da während dem eigentlichen Angebot abspielen. Die Reaktionen seiner Kunden sind natürlich unbezahlbar.

So richtig los geht es mit den Pranks ab 10:45, wir haben schon mal für Euch vorgespult:


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home