Image Image Image Image

Fingerabdruck-Sensoren erkennen 3D-gedruckten Fingerabdruck

Fingerabdruck-Sensoren erkennen 3D-gedruckten Fingerabdruck

Seit Apple mit der Einführung des iPhone 5s und dem Fingerabdruck-Sensor Touch ID in der Tech-Welt für ordentlich Aufsehen sorgte, ist das Thema "Fingerscanner & Fingerabdrücke" an sich wieder in aller Munde. Wie sicher ein solcher Fingerabdruck gegenüber anderen Verschlüsselungsmechanismen ist, wird seit Jahren heiss diskutiert. Fortschritte könnte es aber in Zukunft dank der 3D Druck Technologie geben. Denn einem Forschungsteam ist es gelungen, einen Fingerabdruck vollständig im 3D Drucker nachzubilden.

Dieser Fingerabdruck kann dafür verwendet werden, um beispielsweise das iPhone 5s, das neue Galaxy S5 oder auch das HTC One max zu entsperren. All diese Geräte besitzen bekanntlich einen dieser Fingerabdruck-Sensoren, welche dem Besitzer mehr Komfort bieten sollen.

In puncto Sicherheit können Fingerabdrücke aber nur bedingt glänzen. Und deshalb erhofft sich das Forschungsteam der Universität von Michigan State (MSU), mit der Nachbildung von Fingerabdrücken im 3D Drucker den Standard in Zukunft verbessern zu können.

Laut den Forschern sollen die gewonnenen Erkenntnisse dafür verwendet werden, um sensible Mechanismen von Fingerabdrucksensoren zu verbessern. Ebenso soll die Kalibrierung eines Fingerabdrucks auf einem solchen Sensor dank des 3d-gedruckten Duplikats optimiert werden. Inwiefern das Forscher-Team unter Führung von Anil Jain hierbei erfolgreich sein wird, bleibt hingegen abzuwarten.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home