Image Image Image Image

Funktionierender LEGO-Teilchenbeschleuniger: Video

Funktionierender LEGO-Teilchenbeschleuniger: Video

Der "Large Brick Collider" (LBC) ist ein genialer Nachbau des LHC-Teilchenbeschleunigers des CERN und benutzt einen Lego-Fußball als symbolisches Teilchen. Dieser Ball wird auf bis zu 12 km/h beschleunigt und macht die Tour innerhalb des kreisförmigen Aufbaus, der mit gerade mal 170 Teilen auskommt. Gebastelt hat ihn Jason von JK Brickworks.

Mehrere Bälle können damit gleichzeitig beschleunigt werden, außerdem gibt es Hindernisse für "Kollisionen", die so in etwa das Prinzip des Originals veranschaulichen sollen. Natürlich funktioniert der Antrieb nicht wie beim LHC, aber es handelt sich um eine nerdige und unterhaltsame Illustration des Konzepts inklusive mehrerer Messstationen und ein potentiell ansprechendes Set für wissenschaftlich interessierte LEGO-Fans.

Die Suche nach dem nächstkleineren Elementarteilchen nach dem Higgs Boson werdet ihr damit vermutlich nicht vollenden, aber für Interessenten gibt es im zweiten Video eine Anleitung und hoffentlich wird das Kit vielleicht auch irgendwann offiziell angeboten, die dafür benötigten 10.000 Stimmen hat sich Jason bereits geholt. Im nächsten Monat schaut sich das Unternehmen seinen Vorschlag an.

Lego Teilchenbeschleuniger: Präsentation

Lego Teilchenbeschleuniger: Anleitung


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home