Image Image Image Image

Game of Thrones Staffelfinale: Neuer Rekord illegaler Downloads

Game of Thrones Staffelfinale: Neuer Rekord illegaler Downloads

Kürzlich erschien die letzte Folge von Game of Thrones, Staffel 4. Natürlich stirbt darin nicht nur ein Charakter, aber ich will Euch nichts spoilern - falls ihr die Folge noch nicht gesehen habt. Leider dauert es bekanntlich immer ein wenig, bis HBO-Serien und andere Highlights die internationalen Märkte erreichen, was viele Fans zu Filesharing und Torrents treibt.

Gleich mehrere Rekorde hat Game of Thrones in diesem Bereich mit der Folge "The Children" (S04E10) gebrochen: TorrentFreak berichten von 250.000 Menschen, die gleichzeitig eine Datei über das Torrent-Protokoll teilten. Dabei handelte es sich um die SD-Version.

Für höher auflösende 720p waren es 108.539 Personen für das beliebteste Release, während das 1080p-Pendant parallel von 23,922 zur Spitzenzeit geteilt wurde. Nach 12 Stunden waren bereits 1,5 Millionen Kopien durch das Netz gewandert, oder umgerechnet zwei tausend Terabyte an komprimierter Serien-Goodness.

fucktheking

Allem Anschein nach wandert Game of Thrones wieder auf den Status der meistgeteilten (oder meistgeklauten, je nach Vokabular) TV-Serie des Jahres zu: TorrentFreak erwartet, dass in den kommenden Wochen die 7,5 Millionen Marke überschritten wird.

Der Geschäftsführer von Time Warner (Jeff Bewkes) sieht das übrigens lässig und bezeichnet Piraterie-Rekorde als "besser als ein Emmy", denn Piraterie resultierte bisher in mehr Abonnements für sein Unternehmen.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Jan Amundsen

    Das sind mal starke Zahlen. Wow.



← Menü öffnen weblogit.net | Home