Image Image Image Image

Goldene iPhone-Kuriositäten aus Japan und Russland

Goldene iPhone-Kuriositäten aus Japan und Russland

Die Individualisierung des eigenen Smartphones ist heutzutage fast wichtiger als die Auseinandersetzung mit der NSA-Affäre oder geopolitischen Entscheidungen, möchte man fast meinen. Während hierzulande eher ein paar schicke Hardcases für das iPhone 5/5s genügen, oder eine wasserdichte Hülle für den Urlaub auf Malle, setzt man in anderen Kulturen auf etwas aufwändigere Prunkstücke.

So gibt es für russische Putin-Patrioten ein $4.300 iPhone namens "Caviar Supremo Putin" der Caviar Juweliere mit italienischer, manueller Bulino-Gravur in 750er Gold. Die Verewigung huldigt den "starken Willen" des "einflussreichen Anführers" und ist vermutlich nur in Russland oder der Ost-Ukraine ein ernstzunehmendes Stück Kunst. Immerhin gibt es einen KfZ-Lader dazu. Putintastisch!

 

Ein nettes Fundstück via Nerdcore kommt aus Japan und widmet sich Organismen aus Tiefsee, genauer irgendeiner Riesenassel. Diese ist natürlich ein vorzügliches iPhone-Case und auf 500 Stück limitiert, das Crustacea-Case (mittlerweile in der zweiten Generation auf dem Markt) kann bis zum 7. Juli vorbestellt werden, Auslieferung ist im August. Die Cases kosten etwa 135 Dollar und werden auf Bestellung gefertigt.

Etwas nachteilig ist vielleicht die fehlende Aussparung für die Kamera, dafür scheint das Telefon ausreichend gegen Stürze geschützt zu sein. Nebst der goldenen Version gibt es auch noch das natürliche Assel-Farbschema für vollblütige Krebstierfreunde. Bilder von Rocketnews24.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home