Image Image Image Image

Google hat viel vor mit Android: Was erwartet uns in Zukunft?

Google hat viel vor mit Android: Was erwartet uns in Zukunft?

Google soll bereits dabei sein, eine Reihe eigener Geräte mit Android zu entwickeln. Neben einer Spielekonsole und einer SmartWatch soll auch eine Neuauflage des Nexus Q geplant sein. Außerdem könnte Android schon bald auf Laptops und Kühlschränken laufen!

Die News kommen vom Wall Street Journal, das mit einigen Insidern sprach, die allerhand interessante Informationen rausposaunten. Der Suchmaschinenriese will scheinbar gut aufgestellt sein, wenn Apple bald seine iWatch oder den nächsten Apple TV bringt. Eine temporäre Vormachtstellung der Kalifornier, wie nach dem Release von iPhone und iPad, soll so verhindert werden.

Die Idee einer Android-Spielekonsole ist nicht ganz neu und OUYA wird sogar seit dieser Woche verkauft. Google will auf den Zug aufspringen und zukünftig Hardware vermehrt eigenständige herstellen. Android-Spiele werden immer beliebter und das Wachstum ist größer als das von Xbox- oder PlayStation-Spielen. Die "people familiar with the matter", die mit dem WSJ sprachen, erwarten zudem, dass auch Apple eine Videospielkonsole als Teil seiner nächsten Apple TV-Generation bringen wird.

Wie Samsung und Apple, soll auch Google an einer Smartwatch arbeiten. Die intelligente Armbanduhr des Suchmaschinenriesen, die sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbindet, soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Wie das Glass-Projekt zeigt, interessiert sich die Hardware-Abteilung 'Google X' offensichtlich schon länger für tragbare Geräte bzw. Gadgets. Apple-Chef Tim Cook hatte vor einiger Zeit angedeutet, dass ein uhrenähnliches Gerät mit Smartphone-Funktionen durchaus in Frage käme.

Nexus Smartwatch Concept

Nexus Smartwatch Concept (T3 via youtube)

Weiterhin berichten die sachkundigen Informanten, dass ein neues Nexus Q kommen wird. Googles "Wunderkugel", die Antwort auf den Apple TV, soll diesmal tatsächlich seinen Weg in den Handel finden, wobei der anvisierte Preis diesmal nicht bei utopischen 299 Dollar liegen dürfte. Über das Android-Gerät fürs Wohnzimmer lassen sich dann Medien streamen und Google will hauptsächlich Inhalte aus dem Play Store (Musik, Filme) verkaufen.

how-nexus-q-works

Doch Android soll zukünftig nicht nur auf Smartphones, Tablets oder Streaming-Stationen laufen! Das Google-Betriebssystem könnte u.a. MS Windows Konkurrenz machen, denn Hewlett Packard (HP) arbeitet angeblich bereits an einem Laptop mit Android. Kurios wird es, wenn man sich die Ausweitung auf andere Gerätschaften vorstellt. Im WSJ-Artikel ist dabei nicht nur von Notebooks, sondern auch von Kühlschränken die Rede. Leider gibt es dazu aber keine weiteren Ausführungen.

So nebenbei wurde auch das kommende Smartphone der Google-Tocher Motorola, das Moto X, für dieses Jahr bestätigt. Außerdem baut Google entwickelt Google inzwischen wohl Low-Cost Android-Smartphones für die aufstrebenden Märkte (China, Indien etc.).

android-world-domination

Was glaubt ihr, wann kriegen wir die Konsole, die Smartwatch, das Nexus Q oder den Android-Laptop zu sehen? Sind die Insider-Informationen zuverlässig oder hatte hier mal wieder jemand ein bisschen zu abstruse Visionen und Fantasien?


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home