Image Image Image Image

Google Play Store Karten: Ohne Kreditkarte zahlen, bald auch in Europa

Google Play Store Karten: Ohne Kreditkarte zahlen, bald auch in Europa

Seit den ersten geheimnisvollen Fotos, die zu den Google Play Store Guthaben-Karten im Netz auftauchten, sind bereis einige Monate vergangen. In den USA können Android-Nutzer darüber hinaus schon offiziell mit den sogenannten Google Play Store Karten bezahlen, um beispielsweise Apps zu kaufen. Doch wie schaut es in Europa und vor allem Deutschland aus?

Nach langem Warten kommen die Guthaben-Karten für den Google Play Store bald nun auch nach Europa, dass zumindest lässt ein Hinweis auf der Google-Hilfeseite auf sich schließen. Demnach werden wir schon in kurzer Zeit die ersten Karten in UK mit einem Guthaben von 10, 25 und 50 britischen Pfund zu Gesicht bekommen.

Hinweise, dass Google eine weitere Bezahlmöglichkeit für den Google Play Store in Deutschland, der Schweiz und Österreich in nächster Zeit einführen wird, gibt es bislang jedoch nicht. Da in Großbritannien jedoch die Karten aus den USA rüberschwappen, ist es möglich, dass wir irgendwann in diesem Jahr doch noch die ersten Guthaben-Karten auf dem Deutschen Markt vorfinden werden. Zu hoffen ist es zumindest.

Denn aktuell haben Android-Nutzer lediglich die Möglichkeit per Kreditkarte oder Mobile-Rechnung über den Provider zu bezahlen. Das ist natürlich für einen Großteil der Kunden und vor allem jungen Kunden suboptimal. Zwar sind Prepaid-Kreditkarten nennenswerte Alternativen, doch am Beispiel der iTunes- und App Store-Guthaben-Karten sehen wir tagtäglich, wie beliebt diese Art ist für Apps & Co. zu bezahlen. Darüber hinaus lassen sich derartige Karten unproblematisch verschenken.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home