Image Image Image Image

Großer Rückruf: Offizielle iPhone-Netzteile mit Risiko

Großer Rückruf: Offizielle iPhone-Netzteile mit Risiko

Heute startet ein freiwilliges Austauschprogramm (Update: kein Rückruf, darauf besteht die PR-Vertretung von Apple) für das europäische 5W Netzteil von Apple. Es handelt sich dabei um die schmale Ausführung des Netzteils, die typischerweise für das iPhone verwendet wird. Die Netzteile können in seltenen Fällen der Überhitzung erliegen und somit ein Sicherheitsrisiko darstellen, folglich bittet der Konzern aus Cupertino die betroffenen Zubehörteile umgehend auszutauschen.

Netzteile mit potenzieller Brandgefahr: Überhitzung

Bisher waren nur gefälschte Netzteile solcher Probleme verdächtigt worden, jetzt stellen sich auch die original 5W Netzteile mit USB-Ports von Apple als Risikofaktor heraus. Nicht alle Einheiten sind betroffen, dennoch empfiehlt sich dringend der Umtausch.

Welches iPhone-Netzteil ist betroffen?

Das betroffene Netzteil hat die Modellnummer A1300, ihr könnt das ganz einfach auf der Steckerseite/Unterseite des Netzteils prüfen, oben rechts in der Ecke hat Apple die Modellnummer notiert. Auch ein Erkennungsmerkmal für das problematische Netzteil ist das ausgefüllte CE-Zeichen, bei der neueren Version A1400 ist das CE-Symbol nur als Kontur zu sehen. Welche iPhones sind betroffen? Das Netzteil A1300 war standardmäßig bei einigen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S Modellen dabei. Genauer geht es um den Verkaufszeitraum vom Oktober 2009 und September 2012. Falls ihr  aktuell noch ein altes Netzteil benutzt, das vielleicht von einem dieser Geräte stammen könnte, prüft bitte also unbedingt die Unterseite auf die Modellnummer und verständigt Freunde und Verwandte von diesem Umstand.

Ab heute sollte man betroffene Netzteile kostenlos bei einem Apple Store oder einem teilnehmenden Servicepartner umtauschen können. Die Provider werden ab dem 18. Juni, also in 5 Tagen, bei diesem Austausch mitmachen. Damit man ein neues Netzteil bekommt, sollte man vom passenden iPhone die Seriennummer kennen oder direkt das Gerät mitbringen. Im Zweifelsfalle tippe ich aber auf einen recht unproblematischen Umtausch, immerhin will Apple keine zusätzliche negative PR mit diesem Vorfall schaffen. Hier noch ein Bild des 5W Netzteils für Europa zum Vergleich: Apple Netzteil Austausch Programm 5W


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Torben

    also damit ich das richtig falsch verstehe: nur dieset A1300 is betroffen, gelle? Meine Mutter hat das, weil das noch von meinem alten iphone ist

  • Tom

    Jep, das am besten austauschen lassen oder notfalls selbst ersetzen. Bitte nicht weiterbenutzen, Umtausch ist ja kostenlos. Andere iDevices und ihre Netzteile haben andere Modellnummern, aber weil man sowas ja manchmal mischt sollte man alles durchchecken. Es ist auch nur das schmale Netzteil. (Meins wird auch mega heiß, ist aber nicht aus der Serie).

  • Hey. Ich habe auch ein Betroffenes gerät und habe es auch schon mal gemerkt (das teil war relative heiß).
    Leider habe ich das iPhone dazu nicht mehr (ich glaube, ich habe das Laufladegrät auch vertauscht als ich bei einem Freund war). Kann ich es dennoch umtauschen lassen? Und brauche ich einen Termin an der Genius Bar?

  • Tom

    Ich würde es einfach mal probieren. Termin wird soweit nicht benötigt, vorher kurz durchklingeln kann zwecks Wartezeit aber nicht schaden.

  • Tom

    Oh, via Facebook: „Dennis Tischendorf – Beim Umtausch im Store unbedingt Handy mitnehmen. Obwohl genanntes ladegerät auch seperat verkauft wurde, bestehen die in Köln auf die Rechnung oder das Handy.“



← Menü öffnen weblogit.net | Home