Image Image Image Image

HTC One dank Gorilla Glass kratzfest? Duell mit Hammer & Messer

Wir kennen ja derartige Videos und Vergleiche bereits mit diversen iPhone- oder Nokia-Modellen, in denen irgendwelche Tech-Redakteure auf diesem Planeten versuchen mit irgendeinem Gegenstand das Display eines Smartphones zu zerstören. Mal ist es ein Messer, mal ein Schlüssel, mal ein "Gummi"-Hammer, mal ein Nagel oder sogar ein Ziegelstein, der auf den Bildschirm relativ spektakulär einwirkt.

In diesem Fall haben die Kollegen von Phone Buff ein nagelneues HTC One vor sich liegen und insgesamt drei Gegenstände. Zu Beginn wird ordentlich mit einem Schlüssel versucht das Display zu zerkratzen, was natürlich nicht gelingt. Mal davon abgesehen, dass ein Schlüssel in den meisten Fällen eh nicht scharfkantig ist, spiegelt dieser Test in etwa das Innenleben einer Tasche inklusive Schlüsselbund wieder.

Auch Hammer oder Messer können beim HTC One keine sichtbaren Schäden anrichten. Ähnlich verhält sich übrigens auch das iPhone 5 oder andere Smartphone-Flaggschiffe von Herstellern wie Sony, Nokia und Samsung. Ein Grund hierfür ist natürlich das verbaute Gorilla Glass von Corning, das mittlerweile in nahezu jedem Smartphone zum Einsatz kommt.

Doch auch dass Gorilla Glass 3, welches beispielsweise im Galaxy S4 zum Einsatz kommt, nicht kratzfest ist, ist hinreichend bekannt. Um Smartphones tatsächlich effektiv zu schützen und Kratzern vorzubeugen, müssten die Hersteller schon das extrem teure Saphirglas verbauen. Nach Diamant das zweithärteste transparente Material auf diesem Planeten. Verwendet wird dieses bislang vor allem von Uhrenherstellern oder bei Luxus-Smartphones.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Hausmensch

    Was sollen überall diese Werbevideos zur angeblichen Kratzfestigkeit von HTC One, SGS4 usw? Wenigstens hier lese ich zum ersten mal einen halbwegs kritischen Artikel zu dem Thema. Ein realistischer Test wäre mal, ein paar Sandpartikel, Zucker oder Salz über das Disyplay zu reiben. Kleine Partikel kommen früher oder später immer mal in Kontakt mit Displays und der wahre Grund für Kratzer. Nicht etwa, Schlüssel (weiches Material im Vergleich zu Glas), Hammer oder Küchenmesser!

    „Doch auch das Gorilla Glass 3, welches beispielsweise im Galaxy S4 zum Einsatz kommt, nicht kratzfest, ist hinreichend bekannt“ In dem Satz fehlt etwas…



← Menü öffnen weblogit.net | Home