Image Image Image Image

HTC One offiziell vorgestellt: Full HD-Display, Quad-Core CPU und Ultrapixel-Kamera

HTC One offiziell vorgestellt: Full HD-Display, Quad-Core CPU und Ultrapixel-Kamera

Vor wenigen Stunden war es so weit und HTC hat sein neues Flagschiff vorgestellt. Dies trägt, wie spekuliert wurde, nicht den Namen M7 sondern heißt HTC One. Ansonsten haben sich nahezu alle Gerüchte, die es um das Gerät gab, bestätigt, allerdings überrascht HTC auch mit einigen unerwartete und interessante Features.

Auf den Events, die gleichzeitig in New York und London stattfanden, hat der taiwanische Hersteller das HTC One präsentiert. Das Gerät, von dem im Vorfeld bereits einige Bilder auftauchten, soll den relativ schlechten Verkaufszahlen und den Verlusten in der Vergangenheit ein Ende setzen und die Konkurrenz aus Südkorea und Amerika in Schrecken versetzen. Dass das One mit aktuellen High-End-Geräten von Samsung oder Apple mithalten kann, steht außer Frage, denn die Spezifikationen entsprechen den Vermutungen, die im Voraus angestellt wurden:
htc-one-official1
Prozessor: 1.7 GHz Quad-Core Qualcomm® Snapdragon™ 600 Processor
RAM: 2 GB DDR
Speicher: 32 GB oder 64 GB
Display: 4,7 Zoll Full HD Super LCD 3 (468 dpi)
Kameras: 4 MP (Ultrapixel) BSI Sensor mit f/2.0 Linse hinten / 2,1 MP vorne
Betriebssystem: Android 4.1.2 Jelly Bean und HTC Sense 5
Akku: 2300 mAh
Abmessungen: 137,4 x 68,2 x 9,3 mm
Konnektivität: LTE, HSPA, WiFi a/ac/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, DLNA, Infrarot
Farben: silber und schwarz

Das hochauflösende Display des HTC One wird durch Gorilla Glass 2 geschützt und die Pixeldichte von 468 ppi schlägt den bisherigen Spitzenreiter, das Sony Xperia Z. Wie man es von HTC-Smartphones gewöhnt ist, hat das HTC One ein Unibody-Aluminiumgehäuse. Das neue Flaggschiff ist mit 9,3 mm so dick wie ds BlackBerry Z10, etwas dicker als bspw. das iPhone 5 (7,6mm) und wiegt mit seinen 143 Gramm auch mehr als das Apple-Handy (112g). Der interne Speicher des HTC One lässt sich leider nicht via microSD-Karte erweitern.
htc-one-camera
Viele wird die geringe Megapixel-Zahl der Kamera wundern, doch HTC zitierte auf der Präsentation die New York Times, in der David Pogue einst schrieb, dass "der Mythos, dass mehr Megapixel eine Kamera besser machen, eine riesengroße Lüge ist". Mit dem 4 Megapixel BSI Sensor und der f/2.0 Linse setzt HTC auf "Ultrapixel": Jeder Bildpunkt ist statt 1 nun 2 Mikrometer groß und der Sensor soll bis zu 300 Prozent mehr Licht einfangen können, was bspw. im dunkeln für bessere Bilder sorgen soll. Zudem kommt die Kamera mit optischem Bildstabilisator und kann Full HD-Videos aufnehmen.

HTC liefert nicht nur Top-Hardware, sondern bringt auch einige interessante neue Funktionen auf das One und Android 4.1.2 (Jelly Bean) wird durch die neue Version der HTC-Benutzeroberfläche Sense 5 modifiziert. Mit dem Feature BlinkFeed lässt sich ein Live-Homescreen erstellen, BloomSound ist ein integrierter Verstärker und Klangoptimierer, der für kräftigen satten Sound aus den beiden Frontlautsprechern sorgen soll und mit Zoe können kurze Videos aufgenommen und geteilt werden.
htc-one-features

Offizielles First Look Video

Ob das HTC One mit seiner Top-Ausstattung und den neuen Features den Markt erobert und ob das One tatsächlich alles hat um "deine Smartphone-Erfahrung komplett umzukrempeln" (HTC), wird sich zeigen. Laut Golem.de soll das Smartphone im März 2013 auf den Markt kommen und ohne Vertrag 680 Euro kosten.

Was haltet ihr vom HTC One? Kann es iPhone 5, Galaxy S3 und Co. gefährlich werden und ist das Modell für HTC der Weg aus der Krise?
htc-one-official5
[via HTC, engadget, Android Authority]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • nnneu

    Nur 4 MP ?

  • Thomas

    Les doch mal den Beitrag!

  • Die Kamera scheint Bombastisch zu sein. Die Technik findet auch wohl in professionellelen Kameras für Fotografie in Modelle und Medien Design Platz.
    Der Prozessor ist sehr stark und leistet viel.
    Auch ist er sehr Energie effizient.
    Das man immer mekkern Muss wegen den sd slot versteh ich schon lange nicht mehr.
    Appel z.b tat sehr gut dran lieber ein schnellen internen Speicher als langsamen sd Speicher zu nutzen.
    Class 10 ist z.b nur halb so schnell wie der intern verbaute Speicher in Smartphone’s wie HTC ONE X oder iPhone 5.
    Macht sinn wen man aufwendige apps über den Speicher laden lässt.
    Benutze doch auch lieber Ne SSD auf dem Rechner als eine alte wd platte mit 7200 rpm.
    Aber das Problem mit der Technik hatte htc noch nicht.
    Ich sehe eher das Problem der Medien wirksamen Vermarktung.
    Da müssen die Taiwaner dran arbeiten.

  • Romka

    Ein sehr sehr schönes Gerät! Ich hatte bereits ein paar HTC Geräte und die größten Mankos für mich waren immer das Design (vor allem die raus glupschende Kamera hinten) und die schlechten Lautsprecher die Leise und Kratzig waren. Das Design Manko haben die nun behoben. Ich hoffe die Verarbeitung ist so gut wie sie aussieht:-) Wenn dann noch die Lautsprecher das Versprochene halten, Heist es für mich im Märze Bye Bye iPhone 4s, welcome HTC One. 🙂

  • momo

    Also sobald es rauskommt werd ich es mir zusätzlich zum iPhone 5 das ich bereits habe dazu holen. Dann kommt der Direkte vergleich. Bin gespannd

  • Windows2020

    Whoop Whoop Gekauft! :DD

    wär dann schon mein viertes High End HTC in Folge mit Paralleler iPhone erfahrung

  • Marv

    Monatelang beobachtet und heute vorbestellt =) Dagegen hat Apple einfach keine Chance. Das iPhone, das dieses Gerät schlagen wird müsste nach Apples Preisen 3000€ kosten. Kein Bock mehr auf mein iPhone 4



← Menü öffnen weblogit.net | Home