Image Image Image Image

ibattz Akku Case für das iPhone 5s & 5 im Test

ibattz Akku Case für das iPhone 5s & 5 im Test

Ich muss schon sagen, die meisten Akku-Cases für das Apple iPhone sind nicht wirklich mein Ding. Oft sind sie mir einfach zu klumpig, sprich zu fett und auf die Optik wird auch nicht sonderlich viel Wert gelegt. So größtenteils mein Eindruck von den verfügbaren Produkten auf dem Markt. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf habe ich mir in den letzten 4 Wochen das 2200 Akku-Case von ibattz angeschaut. Was ich davon halte, erfahrt ihr jetzt.

Es ist natürlich so, dass auch das ibattz Case ein ordentlicher Klumpen ist. Gerade was die Dicke des Cases anbelangt, sollte man sich von seinem so schön schmalen iPhone verabschieden - sofern man das Case denn tatsächlich dauerhaft nutzen möchte. Aber was sollen die Hersteller auch tun, in der Rückseite sitzt nun mal der Zusatzakku, der das iPhone zusätzlich mit Power versorgt. Dass darunter die allgemeine Dicke des Cases leidet, ist nicht zu vermeiden.

ibattz-Akku-Case_3Überraschenderweise wirkt das ibattz Case auf mich aber trotzdem solide. Erst recht was die Konstruktion, also die Montage-Mechanik betrifft.

Denn statt sich für eine Konstruktion zu entscheiden, bei der das Case in zwei Hälften um das iPhone herum montiert wird, wodurch bei vielen anderen Akku Cases oft ein relativ großer Spalt für Schmutz überstehen bleibt, entschied man sich bei ibattz in meinen Augen für eine intelligentere Methode.

ibattz-Akku-Case_2Die Rückschale samt Akku bleibt nämlich in einem Stück, worein letztlich das iPhone kommt. Das Gegenstück bildet ein silberfarbiger Schutzrahmen (auch in anderen Farben erhältlich), der zwar aus Kunststoff ist, einmal mittels Klemmhaltungen aufgesteckt aber gar nicht so doof aussieht. Nur etwas schmaler hätte er vielleicht noch ausfallen können. So fallen in der aktuellen Version knapp 4 Millimeter pro Seite zu Buche.

Dass mich das nach 4 Wochen Dauernutzung mittlerweile aber kein bisschen mehr stört, erwähne ich weiter unten noch einmal.

ibattz-Akku-Case_7

2.200 mAh, die euch zum Lächeln bringen werden

Um mal von der Optik und der Art und Weise wegzukommen, wie das iPhone in das ibattz Case kommt. Ebenso interessant ist natürlich die zusätzliche Energie, die uns das Case beschert. Auf ganze 2.200 Milliamperestunden kommt der rückseitige Lithium-Ionen Akku. Im aktuellen iPhone 5s sitzt hingegen nur ein 1560 mAh Akku. Man erreicht somit mehr als die doppelte Akkulaufzeit.

Das Besondere: Der Akku im ibattz Case ist wechselbar und kann somit auch unterwegs problemlos gegen einen zweiten Zusatzakku getauscht werden. Verbaut ist eine handelsübliche Batterie (u.a. im Galaxy S3 anzufinden), die es schon für ein paar Euro im Handel oder direkt bei ibattz gibt.

ibattz-Akku-Case_6

Das Case selbst wird durch einen Micro-USB Anschluss geladen. ibattz setzt hierfür auf eine Fast Charge Technology, die es ermöglicht, das Case etwa doppelt so schnell zu laden, wie mit einem Standardanschluss. Circa 90 Minuten dauert eine Ladung von 0 auf 80 Prozent.

Um das iPhone mit dem Zusatzakku aufzuladen, muss lediglich eine Taste gedrückt werden, die auf der Rückseite des ibattz Cases angebracht ist. Eine blaue LED-Leuchte signalisiert daraufhin den Ladevorgang.

Verarbeitung & Qualität

In diesem Punkt gibt es nichts zu bemängeln oder auszusetzen. Die Verarbeitung ist sehr gut. Es gibt keine unsauberen, unschönen Ecken und Aussparungen für Buttons, Stecker und Lautsprecher. Das Case wirkt rundum stimmig und auch ergonomisch liegt es gut in der Hand.

ibattz-Akku-Case_4

Bei den Materialien wurde zum Großteil auf Altbewährtes (Kunststoff) gesetzt. Lediglich der silberfarbige Schutzrahmen, der optional auch in anderen Farbtönen erhältlich ist, wirkt etwas zu lasch.

Was dazu führte, dass ich bei jeder Demontage des Cases Angst davor hatte, dass u.a. die wichtigen Klemmhalterungen wegbrechen, die den Rahmen und die Rückschale zusammenhalten. Ansonsten hält der Rahmen, was er verspricht: Er schützt vor Kratzern. Fingerabdrücke etc. sind auch keine zu sehen.

ibattz-Akku-Case_5

Fazit: was dafür & dagegen spricht

Das schönste iPhone Case ist das ibattz zwar nicht, dafür aber in jedem Fall eines der schönsten Case mit einem zusätzlichen Akku in der Rückschale. Bei der Verarbeitung ist überhaupt nichts auszusetzen. Die Installation ist einfach und der verbaute Akku besitzt mit 2.200 mAh eine ausreichende Kapazität, um das iPhone mindestens drei Tage am Stück bei normaler Verwendung ohne zwischenzeitlichem Laden zu nutzen.

Gewöhnungssache ist hingegen ganz klar, dass das iPhone mit dem installierten Zusatzakku erheblich größer und schwerer ist. Mit angelegtem Case ist das iPhone nämlich ganze 15 Millimeter dick. Allerdings lässt sich das aufgrund des Zusatzakkus in der Rückschale nicht vermeiden. Und im Vergleich zu manch anderem Case, ist die Dicke des ibattz Cases sogar noch verschmerzbar.

Positiv ist zudem, dass der Akku wechselbar ist, ohne das Case vorher demontieren zu müssen. Man kann so problemlos einen Ersatzakku mit sich führen, den man bei Bedarf einfach einsetzt.

Also lohnt sich der Kauf? Meiner Meinung ja. Mittlerweile habe ich mich sogar an das Case gewöhnt, so dass ich es nur jedem weiterempfehlen kann, der vom täglichen Laden des eigenen iDevices genervt ist. Der Preis von derzeit 49,99 Euro (bei Amazon anschauen) ist okay, zumal es mittlerweile auch eine wasserfeste Version des ibattz Akku Cases gibt.

>> ibattz Akku Case für das iPhone günstig bei Amazon bestellen


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.


Bewertung

Aussehen / Optik
9.5
Technologie & Akku
8.5
Installation & Deinstallation
9
Gewicht
8
Preis / Leistung
9.5
8.9

Tolles Produkt

Bei dem ibattz Power Akku Case für das Apple iPhone 5s und iPhone 5 handelt es sich um ein solides und durchaus stimmiges Produkt. Die Installation ist kinderleicht und der integrierte Akku ausreichend stark. Zudem schützt es vor Kratzern und Schmutz. Der Preis von derzeit 49,99 Euro ist gerechtfertigt. Weshalb es von uns eine Kaufempfehlung gibt.

Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Patrick

    Kann ich nur zustimmen, habe es seit ein paar Wochen im Einsatz und möchte es nicht mehr hergeben. Bin kein Zocker sondern nutze mein Phone ausschließlich zum Surfen, Chatten und Mailen, daher komme ich auch gut 5 Tage mit dem Case über die Runden. 😉

  • Flo

    Sehr schöner Testbericht. War bisher auch nie von diesen Cases überzeugt, aber das ibattz sieht gut aus. Zum Glück verlost ihr es aktuell ^^



← Menü öffnen weblogit.net | Home