Image Image Image Image

IHS: Herstellung des Samsung Galaxy S4 kostet 244 US-Dollar

IHS: Herstellung des Samsung Galaxy S4 kostet 244 US-Dollar

Das Unternehmen IHS iSuppli schätzt, dass die Herstellung eines Galaxy S4 mit 16 GB Speicher und HSPA Samsung 244 US-Dollar kostet. Darin enthalten sind die Kosten für die einzelnen Bauteile wie Display, Prozessor, Kamera etc. und 8,50 Dollar für die Herstellung. Die LTE-Variante kostet aufgrund einer günstigeren CPU ca. 241 US-Dollar in der Produktion.

Wenn neue Smartphones auf den Markt kommen, dauert es meist nicht lange bis die Bastler von iSuppli das entsprechende Gerät komplett zerlegt und die Einzelteile analysiert haben. Ein physischer Teardown des Galaxy S4 war bisher noch nicht möglich und daher veröffentlichte IHS am Dienstag eine Schätzung, die auf den bisher bekannten Angaben zu verbauten Hardware basiert.

Die vorläufige Materialliste des S4 beläuft sich auf 236 (HSPA) bzw. 233 (LTE-Version) US-Dollar, wobei das Display wie immer das teuerste Bauteil ist. Samsungs 5" Super AMOLED Full HD Display mit Corning Gorilla Glass 3 kostet schätzungsweise 75 Dollar. Gefolgt wird der Bildschrim vom Prozessor: Der Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor von Qualcomm, der in der LTE-Variante zum Einsatz kommt, kostet 20 Dollar und somit 10 weniger als Samsungs Exynos 5 Octa für die HSPA-Version. Der Speicher ( 16 GB Flash + 2 GB RAM) kostet 28, die 13-Megapixel-Kamera 20 und die Sensoren 16 US-Dollar. Weitere Kosten für Akku, WLAN und Co. könnt ihr der Tabelle folgenden Tabelle entnehmen:

galaxy-s4-bom-table

Da es von Samsung noch keine offiziellen Preisangaben für das Galaxy 4 gibt, lässt sich mit den Herstellungskosten wohl nicht all zu viel anfangen, außer sie mit anderen Smartphones zu vergleichen. Wie der Tabelle zu entnehmen ist, haben die Jungs das bereits getan und das S4 mit seinem Vorgänger verglichen. Die Materialien für das S3 kosten 205 US-Dollar und es ist zudem auch minimal günstiger, es bauen zu lassen. Es liegt auf der Hand, dass dafür vor allem das hochauflösendere Display und der schnellere Prozessor verantwortlich sind.

Samsung beweist damit wohl, dass Plastik nicht gleich billig ist und so stellt Steve Kovach von Business Insider fest, dass die Kosten für die Herstellung des Galaxy S4 weit über denen des iPhone 5 liegen. Es kostet laut IHS-Schätzungen ca. 207 US-Dollar ein aktuelles Apple-Smartphone zu produzieren.

Unabhängig davon, wie viel ein Samsung Galaxy S4 im Handel kosten wird, muss wie immer bedacht werden, dass hier lediglich die Kosten für die Hardware und das Zusammenbauen aufgeführt sind. Die Hersteller wenden natürlich enorme Summen für Forschung, Entwicklung, Marketing und Co. auf, die sich alle im Endpreis wiederfinden.

[via BGR, Titelbild IT168]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home