Image Image Image Image

iMac mit Retina 5K Display: Eckdaten, Preis & Verfügbarkeit

iMac mit Retina 5K Display: Eckdaten, Preis & Verfügbarkeit

Der iMac mit Retina 5K Display ist da und aktuell mit einer Lieferzeit von 3-5 Werktagen bereits im Apple Online Store bestellbar. Wir haben die Keynote Live gebloggt und waren nicht allzu überrascht, aber sind durchaus mit dem Produkt glücklich.

Natürlich gibt es die riesige Auflösung (die eine HiDPI-Variante der bewährten 1440p des 27er iMacs darstellt) nur beim 27-Zoll Modell. Die 21,5-Zoll und bisherigen 27-Zoll Geräte bleiben aber erhalten.

Das Retina iMac-Modell verfügt über ein 5K-Display, das sind 5120 mal 2880 Pixel bei einer Diagonale von 68,58 Zentimetern. Also 7x so viele Pixel wie Euer 1080p-Fernseher, der dagegen sehr niedlich wirkt.

Screenshot 2014-10-16 20.07.51

Meines Erachtens ist ein 27-Zoll-Display das Optimum für entspannte Bildschirmarbeit, ich bin aber vielleicht auch etwas verwöhnt von meinem Dell u2711.

Hier eine kurze Übersicht der Spezifikationen:

  • CPU: Intel Core i5 der 4. Gen. mit 3,5 GHz und 3,9 GHz Turbo bei vier phys. Kernen
  • CPU Upgrade: Intel Core i7 der 4. Gen. mit 4,0 GHz und 4,4 GHz Turbo bei vier phys. Kernen
    (kostet 250,00€ extra)
  • RAM: standardmäßig 8 GB 1600 MHz DDR3, bis zu 32 GB bietet Apple als Upgrade an.
  • Storage: 1 TB Fusion Drive oder 512 GB SSD
    (würde eher die SSD als Systemlaufwerk empfehlen!)
  • Grafik: R9 M290X mit 2 GB VRAM (Codename Neptune)
  • Grafik-Upgrade: R9 M295X mit 4 GB GDDR5 VRAM (Codename Tonga)
    (kostet 250,00€ extra)
  • Webcam: Facetime HD
  • Gehäusestärke: zarte 5 mm an der dünnsten Stelle
  • Betriebssystem: Mac OS X 10.10 "Yosemite"

Reicht die mobile Grafikpower für die 5K-Auflösung?

Hier gibt es eine Benchmarkübersicht für die R9 M290X GPU. Soweit lassen sich damit alle aktuellen Spiele spielen, diese sollten auch in 1440p größtenteils gut laufen. Mir ist es ein bisschen ein Rätsel, dass Apple sich nicht für die GTX 780M entschieden hat. Diese liefert quer durch die Bank etwas bessere Performance bei weniger Hitzeentwicklung.

AMD-Radeon-R9-M200-300W

Der Chip ist seitens der Framerates größtenteils vergleichbar mit der NVIDIA GeForce GTX 660 Ti und ist im Endeffekt eine neu gebrandete HD 8970M. Mehr zu den GPU-Details in einem späteren Beitrag.

Die 2 GB VRAM sind übrigens überwiegend genug für 1440p. Flüssige und dabei aktuelle Spiele in 5K oder HiDPI 2,5K wird vermutlich sowieso niemand ernsthaft erwarten? Beide GPUs werden im 28nm-Prozess gefertigt und unterstützen DirectX 11.2 respektive 12.0 und OpenGL 4.4, der M295X hat eine saftige TDP von 250 Watt.

Preislich beginnt der neue iMac bei 2.599 € (im Online Store) und lässt sich bei einer leistungsstärkeren Konfiguration für 3.999 € erwerben. Mit dabei sind wie üblich Apples saftige RAM-Preise, dann kommen wir bei 32 GB RAM, der besseren GPU und der i7 CPU mit 4,0 GHz Takt an.

Screenshot 2014-10-16 20.11.33

Einsatzzwecke des Retina iMac mit 5K Display

Besonders spannend ist der neue iMac natürlich für Fotografen, Hobby-Videoproduzenten und sogar den einen oder anderen Profi. Fraglich ist die Leistung in hochauflösenden FCPX-Projekten oder GPU-Renderings, wo selbst der Mac Pro mit seinen Dualen GPUs gelegentlich an seine Grenzen kommen kann bzw. ausgelastet ist.

Auch als Familiendesktop oder Desktop für den visuell anspruchsvollen User ist der neue iMac natürlich vorzüglich geeignet, ein knackiges Schriftbild ist definitiv zu erwarten.

  • iMac mit Retina Display im Online Store

Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Reg

    Verwöhnt bist du nicht gerade^^, für mich wäre ein 27″ Bildschirm eher ein Downgrade (Eizo EV3237-BK).
    Aber naja die 5K Auflösung sind nett. Dann sehen die Bauteile nochmal eine Ecke hübscher aus.

  • Von Spielen müssen wir bei einem Mobilchip wohl kaum reden. 4K ist ja selbst für HighEnd Grafikkarten bei Spielen zu viel. 5K Gaming zu erwarten ist da illusionär. Unter OS-X ist der Chip für die Darstellung uninteressant. Ich denke, dass vor Allem die Leistung beim Videoschnitt und bei Bildbearbeitung interessant wird.

  • Schafft die 295x ernsthaft 144

    Schafft die 295x ernsthaft 1440p gaming, hab da bedenken ob das 5k Display ,betrieben mit kleineren Auflösung bei spielen, nicht doch bremsend wirkt ?



← Menü öffnen weblogit.net | Home