Image Image Image Image

iMods: mögliche Cydia-Alternative im Video vorgestellt

iMods: mögliche Cydia-Alternative im Video vorgestellt

Was hat es mit der Cydia-Alternative iMods auf sich? Auch wenn Cydia hier und da etwas angestaubt ist und sich lange nicht wirklich viel veränderte, eine viable Alternative gab es bis heute nicht. Ich erinnere mich noch an Rock bzw. RockYourPhone, die schließlich von Cydia-Gründer Saurik aufgekauft wurden und für diverse Mechanismen etwas unvorsichtigen Code verwendeten.

Eine Betaversion von iMods wurde nun in einem Video gezeigt. Die Oberfläche des Shops lehnt sich ein wenig am iTunes App Store an, hat aber auch eine gehörige Portion eigenen Style.

Insgesamt sieht das User Interface von iMods hübsch aus, leider zeigt die Demo wenig tatsächliche Funktionalität wie etwa die Installation eines Tweaks bzw. einer App, wie Kollege Sébastien von iDB anmerkt. Das ist allerdings nicht die einzige Sorge, die seit einer Ankündigung vor rund einem halben Jahr zu iMods besteht.

Laut iMods ist die private Beta in der Lage Bezahlungen und Account-Status festzuhalten, Mods und Themes zu installieren und grundlegende Dinge durchzuführen. Was noch nicht funktioniert sind Paketupdates, Screenshots oder Videos anzuschauen oder nach Entwickler zu browsen. Ein privater Betatest läuft bereits, außerdem soll mit der öffentlichen Beta (ursprünglich angepeilt war hier das Jahresende) eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des Unternehmens folgen.

iMods - eine Cydia-Alternative in der Mache (Video)

Wer sind diese iMods-Leute eigentlich?

Bei Team iMods handelt es sich um eine kleine Gruppe Studenten, die darin ihr erstes größeres Projekt noch während dem Studium auf die Bühne bringen wollen.

Auch wenn Saurik mit Cydia eher selten in die Puschen kommt und das Projekt ambitionierter laufen könnte, ist er ein vernünftiger Kerl mit unbestrittenen Fähigkeiten. Die Macher von iMods kontaktierten Saurik für ihre Zwecke und zeigten sich dabei überaus opportunistisch bis unglaubwürdig, etwa in der Aussage die Cydia-Piraterie völlig stoppen zu können (was aus der technologischen Perspektive an Schwachsinn grenzt, es sei denn man übe komplette Kontrolle über das aktuelle Jailbreak-Tool aus, so Saurik). Erst nach einer Meinungsverschiedenheit wurde der Wille zur Kooperation plötzlich von Team iMods ausgesprochen. Ihre finale Antwort an Saurik haben sie übrigens vom öffentlichen Blog entfernt. Hier ein ausführlicher Kommentar dazu auf Reddit.

Die Motivation hinter iMods ist recht offensichtlich skrupellos unternehmerisch/finanzieller Natur. Ich bezweifle, dass die Macher bei einer Open Source Variante von Cydia Substrate irgendwelche Hemmungen hätten, den Code für ihr eigenes kommerzielles Produkt zu verwenden und die möglicherweise communityfreundlichere Konkurrenz ohne Gewissensbisse zu attackieren. Aus ähnlichen Gründen verschloss Ryan Petrich übrigens den Quellcode zu Activator, weil diverse Tweak-Entwickler auf seine Lizenzbedingungen pfiffen.

Ist Jay "Saurik" Freeman einfach nur neidisch auf die Konkurrenz oder gierig?

Womit verdient Saurik eigentlich sein Geld aus Cydia? Nicht mit der Werbung in Cydia auf den Detailseiten, diese Erlöse gehen an die jeweiligen Repos. Sein eigenes Repo ist werbefrei. Für Cydia Substrate zahlen wir auch nicht.

Saurik (Jay Freeman) verdient jeweils 30% Brutto von den im Cydia Store verkauften Tweaks, wovon letztlich noch Zahlungsanbieter-Kosten und Steuern sowie Gelder für den Betrieb und die Weiterentwicklung von Cydia abgehen. Mit den Einnahmen werden also zahlreiche Kostenpunkte gedeckt und Events wie die JailbreakCon gesponsert, oder die JailbreakQA-Plattform. Laut seinen Angaben ist Cydia kein sonderlich profitables Projekt für seine Firma saurikIT, er verglich dies mit dem iTunes App Store.

In Sauriks Blog gibt es übrigens einen netten Artikel zu diesem Thema, der sich Competition vs. Community nennt und einige Details zu Cydia als Unternehmen und seiner Position in der Szene erläutert. Ich bin nach wie vor sehr skeptisch und warte die öffentliche Beta ab.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home