Image Image Image Image

Intel entwickelt neuen Chip mit 48 Kernen für mobile Geräte

Intel entwickelt neuen Chip mit 48 Kernen für mobile Geräte

Der Chiphersteller Intel arbeitet im spanischen Barcelona an einem neuen Prozessor mit nicht weniger als 48 Kernen, der in Smartphones und Tablet-Computern zum Einsatz kommen soll. Wie die Kollegen von Computerworld berichten, soll der neue Intel-Chip deutlich effizienter sein und die bis dato verbreiteten Quad-Core-Ableger von Nvidia und Co. in puncto Leistung in den Schatten stellen.

Ähnlich wie der Konkurrent Nvidia, dessen erfolgreichen Tegra 3-Prozessor in zahlreichen Android-Geräten verbaut ist, setzt Intel bei dem neuen Chip auf viele Kerne, die sich um unterschiedliche CPU-Segmente kümmern sollen. Ein Forscher des Chipherstellers meinte gegenüber Computerworld, dass die einzelnen Kerne verschiedene Aufgaben erledigen würden. Als Beispiel nannte er einen Kern, der aufwendige Aufgaben erledigen solle, während ein anderer Kern systemrelevante durchführt.

48-Kern-Prozessor ist erst in 5-10 Jahren verfügbar

Allerdings müssen Otto-normal-Verbraucher noch sehr lange auf einen solch leistungsstarken Chip warten. In dem Interview spricht der Intel-Forscher von fünf bis zehn Jahren, die an Entwicklungszeit benötigt wird, damit die Serienreife erreicht werden kann. Des Weiteren stellt sich zum aktuellen Zeitpunkt die Frage, ob mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets in Zukunft überhaupt über einen solchen Prozessor verfügen müssen. Es ist aber auch Fakt, dass sich iPhones und Android-Geräte immer stärker zu einem Ersatz für einen klassischen Computer für viele Menschen entwickeln. Aufgrund dessen erfordern vom Rechner bekannte Programme auch eine entsprechende Leistung, die ein solcher Chip zur Verfügung stellen könnte. (via)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home