Image Image Image Image

iOS 10.1.1 Jailbreak für iPhone 7 ist da: Aber Vorsicht!

iOS 10.1.1 Jailbreak für iPhone 7 ist da: Aber Vorsicht!

Luca Todesco hat tatsächlich einen Jailbreak für iOS 10.1 und iOS 10.1.1 veröffentlicht. Das ist eine hervorragende Neuigkeit und ein kleiner Jubelsprung darf drin sein. Allerdings muss ich direkt wieder auf die Euphoriebremse treten, denn der Jailbreak befindet sich aktuell noch in der Betaphase und ist daher nicht für die breite Masse zu empfehlen. Gleich mehrere Einschränkungen machen ihn für die meisten von uns (vorerst) noch uninteressant.

Fakt ist, es ist der erste funktionierende iOS 10.1 - iOS 10.1.1 Jailbreak. Derzeit funktioniert er allerdings nur auf dem iPhone 7, iPhone 6s und dem iPad Pro. Und dort auch nur mit harten Einschränkungen. Laut Luca Todesco ist er derzeit nicht untethered, erfordert somit also manuelle Nachhilfe nach jedem Neustart des Geräts.

Das Jailbreak-Tool, das er auf seiner Website veröffentlicht hat und dort zum Download bereit steht, hat keine eigene grafische Benutzeroberfläche (GUI). Es ist sehr simpel aufgebaut und befindet sich noch im Stadium des Xcode-Projekts. Man kann damit also nicht mal eben per „One-Click“ den Jailbreak durchführen, sondern es braucht mindestens Xcode-Kenntnisse.

Derzeit wird auch noch kein Cydia direkt mitinstalliert. Ihr müsstet es separat und auf eigene Faust installieren. Saurik hat über Twitter schon bestätigt, dass das Risiko bei jedem selbst liege. Immerhin hat er jedoch den Cydia Impactor auf v0.9.35 schon einmal entsprechend vorbereitet. Ihr könntet es also versuchen.

Luca Todesco sagt aktuell selbst, dass der Jailbreak eher ein Beta-Jailbreak ist und äußerst instabil ist. Ich kann euch daher nur nahelegen, davon wegzubleiben und noch ein bisschen zu warten, bis die Nummer halbwegs stabil wird. Ich werde hier auf jeden Fall entsprechende Updates nachreichen und euch auf dem Laufenden halten.

Ist es das Risiko wert?

Da Apple nun die Signierung von iOS 10.1.1 eingestellt hat, wäre der Versuch mit hohem Risiko behaftet. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass ihr mehrere Anläufe benötigt. Und sollte es zu Schwierigkeiten kommen, bei denen ihr euer Gerät sogar wiederherstellen müsst, wäre die Folge das Update auf iOS 10.2. Ein Zurück gibt es derzeit nicht.

Und darauf zu vertrauen, dass das Tool von Tihmstar auch tatsächlich das Downgrade mittels SHSH2 Sicherung erlaubt, ist ebenso nicht der klügste Weg. Ihr solltet in jedem Fall Programmierkenntnisse besitzen, andernfalls empfehle ich euch, auf die stabile Version und ein Tool mit eigener GUI zu warten. Der Grundstein wurde nun schon mal gelegt, so dass wir uns wahrscheinlich nicht allzu lange in Geduld üben müssen.


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Carsten Herbst

    Dismal sage ich : RESPEKT !
    Wenigstens einer lässt die welt an allem teilhaben !
    Ich werd es wohl NICHT machen, aber immerhinn wenigstens kein Maulheld !

  • daniel

    jetzt hat luca todesco bewiesen (auch wen der jailbreak nicht fuer den otto normalo ist) das er es auch kann. auf der anderen seite muss man sich auch fragen: haette er das tool auch oeffentlich gemacht, wen die luecken nicht offen zugaenglich waeren? meiner meinung nach, eher nicht. aber egal, freuen wir uns das es so (vermutlich) schneller geht, bis es einen ios 10.1.1 jailbreak fuer alle gibt. ich muss mich noch etwas gedulden, da ich ein iphone 6+ habe.



← Menü öffnen weblogit.net | Home