Image Image Image Image

iOS 10.1 ist da: Die Neuerungen im Überblick

iOS 10.1 ist da: Die Neuerungen im Überblick

Gerade mal etwas mehr als einen Monat ist es her, als Apple mit iOS 10.0 das große Herbst-Update für das iPhone, iPad und den iPod an den Start brachte. Heute nun folgte mit iOS 10.1 (Build: 14B72) das nächste große Update, das Unmengen an Verbesserungen und ein paar neue Features im Gepäck hat.

Ihr könnt es euch ab sofort auf direktem Wege via OTA über die Systemeinstellungen laden oder (was besser ist) über iTunes.

Etliche Bugfixes / Verbesserungen

In erster Linie behebt Apple mit iOS 10.1 viele der Kinderkrankheiten, die die letzten Wochen für Unmut sorgten. Darunter das Bluetooth-Problem, bei dem es in Verbindung mit Zubehör oder Freisprecheinrichtungen zu Aussetzern kam. Oder das Akku-Problem, das aufgrund eines Softwarefehlers bei einigen offensichtlich den Akku schneller entleerte. Und auch die Speicherverwaltung soll beim iPhone 7 Plus unter anderem optimiert worden sein.

Neu hinzugekommen ist dagegen die Tiefenschärfe-Funktion, die uns Apple schon auf der Keynote gezeigt hatte und exklusiv beim iPhone 7 Plus ab sofort ein Bestandteil ist.

ios-10-1-ota-update

Ebenso neu ist die Funktion (bzw. eher die Benachrichtigung darüber), dass sich iOS ab sofort meldet und aufzeigt, welche Anwendung derzeit besonders heftig an der Leistung zerrt und das Gerät damit insgesamt verlangsamt.

Behoben und dazugekommen sind aber auch noch viele andere Verbesserungen und Features, weshalb es einfacher ist, nachfolgend alle Punkte kurz aufzulisten.

Alle Neuerungen in iOS 10.1

Kamera und Fotos

  • Tiefenschärfe beim iPhone 7 Plus - Mit der „Porträtkamera“ lässt sich ein Tiefeneffekt erzeugen, so dass Objekte im Fokus scharf gegenüber den im Hintergrund befindlichen Objekten erscheint.
  • Namen von Personen in der Fotos-App werden in iCloud-Backups gesichert.
  • Die Darstellung von Fotos in einem breiten Farbspektrum in der Rasterdarstellung der Fotos-App wurde verbessert.
  • Ein Problem bei der Kamera-App wurde behoben, wonach einige über blinkende oder verschwommene Bildschirme beim Öffnen der App klagten.
  • Ein Problem wurde behoben, das zum plötzlichen Beenden der iCloud-Mediathek führte.

Karten

  • ÖPNV-Unterstützung für alle wichtigen Bahn-, U-Bahn-, Fähr- und nationale sowie lokale Buslinien in Tokio, Osaka und Nagoya.
  • Schilderbasierte ÖPNV-Navigation, einschließlich Pläne der unterirdischen Anlagen und Fußgängertunnel.
  • ÖPNV-Tarifvergleiche beim Anzeigen von alternativen Routen.

Nachrichten

  • Sprechblasen- und Hintergrundeffekte lassen sich jetzt über eine neue Funktion wiederholen.
  • Wiedergabe von Nachrichteneffekten bei aktivierter Einstellung „Bewegung reduzieren“.
  • Behebung eines Problems, das zur fehlerhaften Anzeige von Kontaktnamen in der Nachrichten-App führte.
  • Behebung eines Problems, das gelegentlich zu weißen Bildschirmen beim Öffnen der Nachrichten-App führte.
  • Behebung eines Problems, das dazu führte, dass die Option „Werbung melden“ bei unbekannten Absendern nicht angezeigt wurde.
  • Behebung eines Problems, das dazu führte, dass bei Videos, die mit der Nachrichten-App aufgenommen wurden, der Ton fehlte.

Apple Watch

  • Behebung eines Problems, das zu Aussetzern bei der Synchronisation von Playlists mit der Apple Watch führte.
  • Behebung eines Problems bei der Anzeige von Einladungen und Daten in der Aktivitäts-Freigabe.
  • Behebung eines Problems, bei dem die Aktivitäts-Freigabe trotz manueller Deaktivierung über Mobilfunk aktualisiert wurde.
  • Behebung eines Problems, das bei Drittanbieter-Apps zu Abstürzen während der Texteingabe führte.

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Behebung eines Problems bei Bluetooth-Verbindungen mit Zubehör.
  • Verbesserte AirPlay-Synchronisierung beim Beenden des Ruhezustands.
  • Behebung eines Problems mit der Wiedergabe von gekauften iTunes-Inhalten, obwohl die Einstellung „iTunes-Käufe zeigen“ deaktiviert war.
  • Behebung eines Problems, das beim Verwenden einiger Selfie-Apps die Live Preview-Anzeige beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus verhinderte.
  • Verbesserte Leistung in Safari beim Teilen von Websites in der Nachrichten-App.
  • Behebung eines Problems, bei dem einzelne E-Mails in sehr kleinen Text umformatiert wurden.
  • Behebung eines Problems mit der Formatierung einzelner HTML-Mails.
  • Behebung eines Problems, bei dem das Suchfeld in der Mail-App verschwand.
  • Behebung eines Problems, das beim Start die Aktualisierung von Widgets in der „Heute“-Ansicht verhinderte.
  • Behebung eines Problems beim Laden von Daten im Wetter-Widget.
  • Behebung eines Problems, das die Aktivierung von Wecktönen verhinderte.
  • Behebung eines Problems, bei dem die Audiowiedergabe über Bluetooth manchmal Störungen verursachte.
  • Behebung eines Problems, das gelegentlich die Wiederherstellung von iCloud-Backups verhinderte.

In diesem Video stellt euch Jeff zudem kurz den angesprochenen Portrait-Modus mit Tiefenschärfe-Funktion beim iPhone 7 Plus vor:

https://youtu.be/_Gzw1C7etZU

Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home