Image Image Image Image

iOS 6.1: 6 Akkulaufzeit-Tips & Lösungen

iOS 6.1: 6 Akkulaufzeit-Tips & Lösungen

Ist die Akkulaufzeit eures iPhone, iPod touch oder iPad (mini) seit dem Update auf iOS 6.1 schlechter geworden? Sucht ihr eine Lösung für den plötzlich schwindenden Akku? Müsst ihr ständig zum Ladegerät rennen, obwohl eigentlich gar nichts den Akku leersaugen dürfte? Jaden von iJailbreak hat eine hilfreiche Liste mit Lösungen zusammengestellt, die ich hier in übersetzter Form zitieren möchte. Diese betrifft nicht nur die Akkulaufzeit des iPhone 5, sondern auch alle anderen iDevices auf iOS 6.1 und teilweise auch frühere Versionen des mobilen Apple-Betriebssytems.

The Next Web hatten bereits über Temperaturprobleme und Akkuprobleme geschrieben, die sich in den Apple Supportforen häuften. Die Lösung könnte in iOS 6.1.1 kommen, Vodafone in der UK hatte die User sogar vor dem iOS 6.1 Update gewarnt, da es Probleme mit dem mobilen 3G Internetzugang verursachen könnte.

Problemmeldungen bezüglich der Akkulaufzeit hielten sich sowohl bei uns in der lounge, als auch auf der Facebook Fanpage in Grenzen. Auch von Überhitzung gab es wenig zu berichten. Auch bei unseren Geräten stellten wir keine Probleme mit der Akkulaufzeit fest, allerdings könnte dies auch mit den vermuteten Problemfaktoren zusammenhängen.

Akku-Problem & Workaround:
Microsoft Exchange und iOS 6.1

Trollface Akku (weblogit.net)Problematisch ist aktuell wohl nämlich die Implementierung von Exchange unter iOS mit der regulären Mail App. Aufgrund eines Bugs in iOS 6.1 (oder der Version der Mail-App, die darin enthalten ist, was nicht ganz klar ist) scheinen iDevices in eine Sync-Dauerschleife zu kommen und sogar die Serverlogs von Exchange Servern zu belasten. Exchange Serveradmins können mit diesem Workaround die Dinge wieder zum Laufen bringen. Endusern wird empfohlen, wenn möglich mal den Gebrauch ohne Exchange zu testen und eventuell temporär auf IMAP/POP3 auszuweichen.

Akku-Problem & Workaround:
LTE und iOS 6.1

Wenn ihr aktuell einen Datenvertrag mit LTE nutzt, gefällt euch dieser Workaround garantiert nicht, vermutlich kennt ihr ihn auch bereits: LTE sollte deaktiviert werden, wenn gerade kein gutes Signal besteht. Sonst wechselt das iPhone/iPad ständig zwischen LTE und 3G, was eine Menge Akkustrom verbraucht. Im Übrigen empfehle ich es sowieso, die WLAN-Antenne bei Nichtgebrauch zu deaktivieren (z.b. mit NCSettings oder SBSettings).

Akku-Problem & Workaround:
Hintergrund-Apps und iOS 6.1

Viele schwören darauf, andere überlassen lieber dem Betriebssystem das Taskmanagement. Ich nutzte einst selbst WeeCloseApps und beendete ständig Hintergrundapps. Die Realität ist allerdings, dass iOS 6 wesentlich besser mit Background-Apps umgeht und auch die App-Entwickler nun die korrekten Sleep States für ihre Apps nutzen - manuelles Taskmanagement ist somit eigentlich überflüssig, es sei denn ihr habt ständig eine Navi App oder ähnliche Dinge im Hintergrund aktiv. Dann sollten diese natürlich manuell auch gestoppt werden.

Einige User schwören dennoch aktuell auf manuelles Taskmanagement und beenden alle ihre Apps nach dem Gebrauch vollständig. Vielleicht hilft es doch ein wenig mit dem Akku?

Akku-Problem & Workaround:
Netzwerkeinstellungen und iOS 6.1

Ihr solltet definitiv eure Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, wenn ihr Akkuprobleme habt. Diese Methode ist bereits länger bewährt und löst in vielen Fällen die Akkuprobleme. Das Zurücksetzen erreicht ihr über folgenden Menüweg: Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen
Hier nochmal als Screenshotabfolge für User, die den visuellen Weg präferieren:

netzwerkeinstellungen-zuruecksetzen-ios-6-iphone-5

Natürlich solltet ihr vorher wissen oder recherchieren, wie eure Kennwörter & Einstellungen für eventuelle WLAN, VPN oder APN Verbindungen lauten (falls vorhanden).

Akku-Problem & Workaround:
WLAN / Bluetooth / GPS und iOS 6.1

Braucht ihr wirklich eure GPS-Position in Apps? Falls das nicht der Fall ist, könnt ihr die Ortungsdienste temporär deaktivieren. Auch in den Zusatzoptionen der Ortungsdienste in den Einstellungen könnt ihr ausmisten (Menüweg: Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Systemdienste) und alle bis auf Kompasskalibrierung und Verkehr deaktivieren, sofern ihr nicht viel am Reisen seid oder Genius nutzt. Der Rest ist nämlich obsolet für den Normaluser und zieht unnötig am Akku.

Alle Features eines Smartphones benötigen Saft, das ist klar. Also deaktiviert ihr nach Bedarf stromintensive Funktionen wie WLAN, Bluetooth, GPS und aktiviert sie, wenn sie benötigt werden. Wie oben beschrieben eignen sich dafür vor allem kostenlose Cydia Tweaks wie NCSettings und SBSettings, es geht aber auch ohne Jailbreak ganz regulär per Menüoption. Dieses Verhalten ist generell eine gute Angewohnheit im Tech-Kontext und lässt sich auf alle anderen Geräte im Haushalt übertragen. Don't need it right now? Switch it off then.

Akku-Probleme bei iOS 6:
Der letzte Schritt - Restore

Wenn alles versagt, könnt ihr einen Restore wagen, sprich eine Wiederherstellung via iTunes. Nutzt dafür am besten die korrekte IPSW-Datei und die Shift bzw. Alt-Taste, um auf Nummer sicher zu gehen, falls ihr einen Jailbreak aktiv habt. Viele User berichten von beseitigten Problemen, seitdem sie ihre Geräte zurücksetzten. Vorher könnt ihr natürlich ein Backup machen und dieses danach wiederherstellen. Sinnvoll mag es jedoch sein, die Netzwerkeinstellungen trotzdem wie oben beschrieben zurückzusetzen. Diese sind nämlich im Backup enthalten.

Habt ihr noch anderweitige Strategien für schwächelnde Akkus? Natürlich ist auch das richtige Ladeverhalten dabei nicht unerheblich, vielleicht habt ihr Erfahrungen und weitere Tips? Gerne hören wir eure Meinung hierzu in den Kommentaren.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Anh Undine

    Ad Tracking (Allgemein -> Info -> Werbung -> Ad-Tracking beschränken AKTIVIEREN)



← Menü öffnen weblogit.net | Home