Image Image Image Image

iOS 7 könnte komplett anders aussehen: Neues „flaches“ Design?

iOS 7 könnte komplett anders aussehen: Neues „flaches“ Design?

Seit Jahren hat sich iOS optisch im Großen und Ganzen nicht sonderlich verändert, mit der Veröffentlichung von iOS 7 soll sich das jedoch radikal ändern. Statt der aktuellen Oberfläche mit 3D-Effekten, könnte das neue Betriebssystem von Apple ein "sehr flaches" Design erhalten, das eher an Microsoft's Windows 8 oder Windows Phone 8 erinnert.

Die Kollegen von 9to5Mac sind offenbar an Informationen gelangt, die auf eine radikale Änderung in iOS 7 schließen lassen. Seit der Einführung von iOS im Jahr 2007 hat sich das Interface optisch kaum verändert. Während Apple sein Mac-Betriebssystem (OS X) über die Jahre immer wieder stark verändert hat, wurden bei iOS nur kleinere Veränderungen eingeführt. Das soll sich nun ändern.

Als iOS-Chef Scott Forstall im Herbst letzten Jahres seine Koffer bei Apple packen musste, hat Johny Ive (Chefdesigner) den Chefposten in der Entwicklungsabteilung für das iOS-Interface übernommen. Auch, oder gerade deshalb könnte iOS 7 um einiges anders aussehen. Unter anderem soll die Bedienung noch einfacher und intuitiver sein. So sollen bestimmte Systemdienste durch Schnellzugriffe unkomplizierter aufgerufen werden können, was eventuell der Funktionsweise von Cydia-Tweaks wie NCSettings oder SBSettings ähneln könnte. Auch weitere Multitasking-Gesten sollen in iOS 7 den Wechsel zwischen Informationen und Anwendungen intuitiver gestalten.

Vergleichbar wäre eine derartige Umstellung des Interface wohl am ehesten mit Windows 8 oder dem Mobile-Betriebssystem Windows Phone 8. Microsoft hat mit seiner "Metro"-Oberfläche einen neuen Weg eingeschlagen und auf ein "flaches" Design gesetzt, das bei vielen Nutzern bereits recht großen Anklang fand. Apple könnte einen ähnlichen Weg einschlagen und ein etwas anderes, "flaches" Design mit iOS 7 vorstellen. Laut einem aktuellen Bericht von Bloomberg, soll allerdings nicht nur das Interface von iOS stark verändert werden, sondern auch native Anwendungen wie der Kalender und die Mail-App. Somit hören wir bereits von mehreren Seiten, dass Apple eine radikale Veränderung in Planung hat.

Die Präsentation von iOS 7 wird zur WWDC 2013 am 10. Juni erwartet. Auf Apple's Worldwide Developers Conference finden sich jährlich etwa 5000 Entwickler ein, um einen Blick auf die Neuentwicklungen zu werfen.

via. bloomberg / 9to5mac (Cover: conzept)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Ich benutze weiter iOS6 und warte auf iOS8 wie das aus sieht…

  • L

    Sags du jetzt

  • Fabio Panetta

    ich habe eine frage , geht auch ios7 für das iphone 4 ?



← Menü öffnen weblogit.net | Home