Image Image Image Image

iOS 7 und Mac OS X in neuer Version: Alles ist geschmückt

iOS 7 und Mac OS X in neuer Version: Alles ist geschmückt

Am Montag ist es wieder so weit: Apple ruft zur alljährlichen Entwickler-Konferenz WWDC im kalifornischen San Francisco. Veranstaltungsort ist erneut das Moscone Center im Herzen der Stadt, welches in den vergangenen Stunden und Tagen bereits kräftig geschmückt und dekoriert wurde.

Im Mittelpunkt stehen zur WWDC 2013 vor allem das neue iOS 7 und die neue Version von OS X. Es gilt als ziemlich sicher, dass Apple beide Systeme noch näher verschmelzen lassen wird. Ein Anhaltspunkt sind hierbei auch die aufgehängten Banner im Moscone Center, die eine gewisse Ähnlichkeit aufweisen. Spannend wird zudem die Namensgebung des neuen OS X, da das Banner ein weißes "X" vor einer Welle zeigt. Zu den Favoriten der Netzgemeinde gehören unter anderem Namen wie "Shark", "Neo" und "Wave".

Eine mehr oder weniger große Änderung kündigt sich hingegen auch beim Mobile-Betriebssystem iOS 7 an. Das Banner zeigt eine bunte Zahl "7" in einer bislang von Apple ungenutzten Schriftart namens "Helvetica Neue Ultra Light". Der Hintergrund mit seiner auffallenden Schrafur lässt stark auf die Frontpartie des Mac Pro schließen. Ich gehe davon aus, dass wir uns auf einige und vor allem sinnvolle Neuerungen in beiden Systemen freuen können. Montag, 10. Juni um 10 Uhr (19 Uhr deutscher Zeit) fällt der Startschuss. Auf dem Laufenden bleibt ihr bei uns auf Google+, Twitter und Facebook.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home