Image Image Image Image

iOS 8 Jailbreak für iPhone 6 & Co funktioniert angeblich

iOS 8 Jailbreak für iPhone 6 & Co funktioniert angeblich

Seit ein paar Tagen erreichen mich vermehrt Mails in denen mich User fragen, was an dem iOS 8 Jailbreak dran ist, der auf etlichen Websites versprochen und beworben wird. Wer das Ganze nämlich einmal in Google eintippt, stößt schnell auf Angebote, die einen vollwertigen iOS 8 Jailbreak gegen eine Zahlung von 19,99 Euro oder sogar 29,99 Euro versprechen. Und das sogar auf allen Gerätschaften inklusive dem neuen iPhone 6 und 6 Plus.

Was ist dran an diesen Jailbreak-Versprechen?

Nichts. Von diesen dubiosen Angeboten solltet ihr definitiv Abstand nehmen. Direkt nach der iOS 8 Keynote hatte zwar ein angeblicher Hacker in einem Reddit-Beitrag vermeldet, dass er einen Weg gefunden hat die iOS-Sperre zu umgehen und Zugriff auf das Dateisystem zu erlangen, viel Wahres steckt aber nicht dahinter. Er zeigte lediglich bearbeitete Screenshots, auf denen Pangu unter iOS 8.0 zu sehen war.

Er und viele andere nutzen die Gelegenheit und wollen mit dem riesigen Interesse tausender Jailbreak-Fans nun ordentlich Kasse machen. Verfallt ihr dennoch einem dieser unseriösen Angebote, seid ihr nicht nur euer Geld für nichts los, sondern könnt euch im schlimmsten Fall auch Schadsoftware einfangen. Zumal bei vielen Angeboten ein Download einer .exe-Datei erforderlich ist, hinter der sich alles andere als ein Jailbreak-Tool versteckt.

Also noch einmal: Vertraut lieber darauf, dass die großen Jailbreak-Teams im Hintergrund bereits die ersten Fäden ziehen und nach Schlupflöchern suchen, die sie für einen echten iOS 8 Jailbreak nutzen könnten. Die Aussichten sind sogar nicht schlecht, dass die ein oder andere bekannte Lücke aus iOS 7 mit iOS 8 nicht geschlossen wurde.

In dem Fall könnte es bereits zum Start von iOS 8.1 zu einer Veröffentlichung eines Jailbreak-Tools bzw. eines aktualisierten Pangu-Tools oder Evasion-Tools kommen. Bevor Apple die größten Fehler und Probleme in einem sauberen Firmware-Update nicht behoben hat, werden die großen Teams auch keinen Jailbreak veröffentlichen. Alles andere wäre Quatsch, da nutzbare Exploits schließlich auch nicht wie Tuplen auf der Wiese wachsen.

Und alle iOS 7.1.2 User, die sich derzeit noch auf die Schultern klopfen können, weil sie die Chance ergriffen hatten iOS 8 nur kurzzeitig Probe zu fahren um dann wieder zurück auf die iOS 7 Version zu wechseln, sollten dort erst einmal bleiben. Ihr habt ja mitbekommen, welche schweren Fehler selbst iOS 8.0.2 nach wie vor noch hat.

Wenn ihr wirklich auf dem Laufenden bleiben wollt und ihr die Veröffentlichung eines echten Jailbreak-Tools für iOS 8 garantiert nicht verpassen möchtet, dann seid ihr bei uns richtig. Am schnellsten informieren wir euch über unsere Facebook-Seite oder Twitter.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Peter

    Hach wie schön wäre jetzt so ein Jailbreak für iOS 8 oder die anderen Versionen.. hatte es leider verpasst wieder zurück auf 7.1.2 zu gehen, jetzt hab ich den Salat.

  • Christian

    Auf jeden Fall bleibe ich erstmal auf iOS 7.1.2 da geht kein Weg dran vorbei 😀

  • Msg Joe

    Woher erfährst du diese Jailbreak news? (z.B das es selbe Lücken noch gibt wie in IOS7)

  • Marcel

    Das Problem ist: Ich hab ein iPhone 6, da hab ich keine Chance…. Da hilft nur warten.

  • Olli

    Twitter, woher sonst? Esser hat mal von sich gegeben, dass praktisch alle seine Exploits noch funktionieren, aber die hält er ja alle zurück, weshalb diese Tatsache einem als Jailbreaker nichts bringt. Damit weiß man nur, dass noch Lücken vorhanden sind, was sowieso klar ist – in jeder Software sind Lücken vorhanden. Kurzum: Eine nutzlose Information. Ausgenommen, der Esser war so blöd und hat den Leuten von Pangu noch mehr Lücken bei seinem Coaching verraten.



← Menü öffnen weblogit.net | Home