Image Image Image Image

iOS 8 Widgets: Apple schmeißt Launcher App aus dem Store

iOS 8 Widgets: Apple schmeißt Launcher App aus dem Store

Bereits am Freitag hat Apple überraschend die neue Launcher-App aus dem App Store geworfen. Als Grund nannte man einen Regelverstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In Wahrheit scheint Apple wohl aber selbst die Möglichkeiten von iOS 8 etwas überschätzt zu haben. Vielleicht deshalb ruderte man nun zurück.

Mit der Launcher-App war es möglich Shortcodes anzulegen und diese als Widget anzuzeigen. Man konnte zum Beispiel die URL zur Lieblings-Website eingeben oder eine andere App auswählen, die man oft und regelmäßig nutzt, um sie als Shortcode im Widget in Griffweite zu haben. Das sparte letztlich nicht nur eine Menge Zeit, sondern war auch ziemlich bequem. Zumal über das Widget auch andere Interaktionen wie das schnelle Verfassen von E-Mails möglich war.

Eingeführt wurde die Möglichkeit für Widgets erst in iOS 8. Bei Apple hatte man sich quasi diverse Cydia-Tweaks als Vorbild genommen und sicherlich auch etwas von der Android-Plattform abgeschaut.

Da die Entwickler von der Launcher-App bereits angekündigt haben keine weitere Version der App für den App Store einreichen zu wollen, ist davon auszugehen, dass Apple die neue Widget-Funktion wohl selbst nicht mehr ganz so befürwortet. Dabei könnten die Entwickler durchaus noch ein Update veröffentlichen, denn aktuell ist die App noch mit den Apple-Servern verbunden.

Was ebenso bedeutet, dass Käufer und Nutzer von „Launcher“ die App weiterhin verwenden können - inklusive der kostenlosen Lite-Version. Nichtsdestotrotz hat sich Apple mit iOS 8 ein ganzes Stück geöffnet. Kein anderes iOS war zuvor in dieser Hinsicht so offen gegenüber Drittanbieter-Software, wozu auch die neuen 3rd Party Keyboards zählen. In vorherigen iOS-Versionen war das noch undenkbar und nur mit einem Jailbreak möglich.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home