Image Image Image Image

iOS 9.0.1 veröffentlicht: Was ist neu?

iOS 9.0.1 veröffentlicht: Was ist neu?

Knapp eine Woche nach dem Release von iOS 9 folgt nun das erste kleinere Update in Form von iOS 9.0.1 mit kleineren Bugfixes für diverse Probleme. Das Update ist ungefähr 35 MB groß und steht bereits per OTA zum Download zur Verfügung. Anbei der Changelog.

Es ist die Rede von kleineren Bugs wie nicht ertönenden Weckern (was wir ja schon mehrfach von Apple kennen) und Verzerrungen in Safari und der Fotos App beim Pausieren von Medienplayback. Außerdem gab es Schwierigkeiten mit bestimmten manuellen APN-Konfigurationen, die jetzt gelöst sein sollten.

Ein größerer Bug frustrierte einige User besonders: Der Setupassistent wollte nicht mehr weitermachen, nachdem das Update auf iOS 9.0 installiert wurde. Eine Wiederherstellung war dann von Nöten. Jetzt sollte das theoretisch auch reibungslos laufen.

iOS 9.0.1 changelog

Was die Performance angeht, rate ich nach wie vor zu einem Wechsel auf die öffentliche Beta von iOS 9.1, die gerade bei älteren Devices sehr viel flüssiger läuft. Ihr könnt euch hier jederzeit anmelden und das dafür nötige Profil installieren.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Die Podcastapp geht leider immer noch nicht. grrrrr Warten wir auf das nächste update……

  • Tom

    Wo klemmts denn bei der Podcast-App? Hier läuft die soweit ganz gut

  • Beim öffnen versucht er kurz die Mediathek zu aktualisieren und crasht. Anscheinend ist das Problem bekannt, anscheinend hilft nur ein clean install ohne backup, was keine wirkliche Option ist.

  • Tom

    Ein clean restore mit anschließendem einspielen des backups half nicht?



← Menü öffnen weblogit.net | Home