Image Image Image Image

iOS 9.2 Jailbreak: Hacker warnt vor Update

iOS 9.2 Jailbreak: Hacker warnt vor Update

Über Luca Todesco, mit seinem unveröffentlichten iOS 9.2 Jailbreak, berichteten wir bereits kürzlich. Nun meldet sich der iOS-Hacker über Twitter erneut zur aktuellen Lage und empfiehlt Nutzern, kein Update auf iOS 9.2 durchzuführen, sofern möglich.

Für iOS 9.1 gäbe es bereits mehrere öffentliche Exploits (die also auch Apple bekannt sind und somit nicht wertvoll für Hacks der nahen Zukunft), die Kernel-Codeausführung auf ARM64-Plattformen erlauben. Diese Bugs sind somit "kostenlos" für Hacker, weil sie Apple nicht auf weitere Lücken aufmerksam machen, die man sich für einen größeren späteren Jailbreak aufheben könnte.

Nun ist der Rat von Todesco ein wenig Fehl am Platze für die Masse der Jailbreaker, die sich bereits von Cydia getrennt haben. Denn wenn ihr in der letzten Zeit ein Update durchgeführt habt, dann sicherlich auf iOS 9.2 - somit gilt dieser Rat lediglich für aktuell auf 9.1 oder jünger befindliche User, beispielsweise alle aktuellen Jailbreaker mit iOS 9.0.2, wobei diese jetzt natürlich auch nicht mutwillig updaten sollten.

Ein kleiner Teil der Nutzerschaft hängt irgendwo noch auf iOS 9.1 fest und sollte daher vielleicht abwarten, für den großen Rest ist die Botschaft vermutlich irrelevant.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home