Image Image Image Image

iOS Blocks (Widgetsystem) in erster Demo vorgeführt

iOS Blocks (Widgetsystem) in erster Demo vorgeführt

Widgets unter iOS sind ein beliebtes Streitthema, das selbst die besonnensten Apple-Fans zur Kneipenkeilerei verleitet. Ob man sie nun mag oder nicht: iOS Blocks wollen das Widgetsystem der Zukunft werden, das vielleicht irgendwann (wie viele andere Tweaks auch) von Apple absorbiert wird. Das Konzept hatten wir hier in einem älteren Artikel bereits vorgestellt.

Wer nicht weiß, worum es geht: iOS Blocks sind expandierbare App-Icons, die mit einer Spreizgeste zu 2x2 Widgets werden. Diese zeigen dann mitunter hilfreiche Informationen direkt auf dem Homescreen an, etwa eine scrollbare Kalenderansicht oder meistgenutzte Kontakte. So sieht der aktuelle, noch sehr frühe Stand der Alphaversion aus:


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Peter Lustig

    Schwachsinn, nur eine Idee eines Designers… Widgets werden in iOS 8 im Notification-Center zu finden sein

  • Albert

    Von Apple, ja. Das behauptet doch oben auch keiner anderweitig? 😉
    Falls Du es nicht checkst: iOS Blocks werden von einem unabhängigen Entwickler nun auf Basis des Konzepts umgesetzt. Für Menschen mit Jailbreak.



← Menü öffnen weblogit.net | Home