Image Image Image Image

iPad Air 2 bis zu 55 Prozent schneller als iPhone 6

iPad Air 2 bis zu 55 Prozent schneller als iPhone 6

Diejenigen, die letzten Freitag zu den ersten Vorbestellern zählten, haben das neue iPad Air 2 teilweise heute schon erhalten (seit gestern auch mit Vertrag erhältlich). Das gibt uns natürlich die Chance, das neue Premium-Tablet von Apple in einem ersten Benchmark auf die Probe zu stellen. Zumal Apple auf der Keynote selbst keine konkreten Angaben zur verbauten CPU oder dem RAM machte.

Was wir bereits wussten ist, dass Apple dem iPad Air 2 ein neuentwickeltes A8X SoC spendierte. Was wir allerdings noch nicht wussten, ist die Taktfrequenz und die Anzahl der CPU-Kerne. Ebenso war unklar, wie viel RAM verbaut ist.

Erhört wurden zumindest diejenigen, die 2 GB Arbeitsspeicher verlangten. Das iPar Air 2 besitzt somit doppelt soviel RAM wie der Vorgänger. Und auch das SoC zeigt sich in den Benchmark-Werten. Anstatt eines Dual-Core Chips, ist im Air 2 demnach ein Triple-Core verbaut. Also ein CPU-Kern mehr als im iPhone 6, in dem das Dual-Core A8 SoC sitzt.

iPad-Air-A8X-Benchmark

Was sich auch direkt im Multi-Core-Test bemerkbar macht. Denn dort ist das iPad Air 2 dank seiner 3 CPU-Kerne knapp 55 Prozent schneller, als das iPhone 6 mit seinem A8 SoC (System-on-a-Chip). Im Single-Core fällt dieses Ergebnis logischerweise aber nicht ganz so deutlich aus. Hier ist das Air 2 lediglich 13 Prozent schneller. Was allerdings vorwiegend an den 100 MHz liegen dürfte, mit der die drei einzelnen CPU-Kerne takten. Im Air 2 beträgt die Taktfrequenz nämlich 1,5 GHz pro Kern, im iPhone 6 (A8) lediglich 1,4 GHz.

CPU-Benchmark_AppleDevices


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • CevapciciDesign

    Da is iwie jeder orangene Balken im Diagramm auf der selben Länge^^



← Menü öffnen weblogit.net | Home