Image Image Image Image

iPad mini Retina vs. iPad Air: Geringere Taktfrequenz

iPad mini Retina vs. iPad Air: Geringere Taktfrequenz

Das iPad mini mit Retina Display ist im Verkauf gelandet und erfreut schon so manche Besitzer. Eine Frage zu der kleineren Version des neuen Apple Tablet-Flaggschiffs betrifft das SoC - den Apple A7 Chip, der auch im iPad Air verbaut ist. Bietet das iPad mini Retina wirklich dieselbe Leistung, dieselbe Auflösung und dieselbe Hardware wie das iPad Air? Ist das iPad mini vielleicht langsamer als das iPad Air? Oder eher ebenbürtig?

Die Antwort lautet, wenig überraschend: Nein, nicht ganz. Das iPad mini mit Retina Display hat ersten Geekbench-Resultaten zufolge einen geringeren Takt des Hauptprozessors (CPU), möglicherweise auch einen geringeren Takt beim Grafikprozessor, der GPU. Letzteres lässt sich von Geekbench nicht wirklich ableiten. Bei der CPU sind wir uns bereits sicher, da Geekbench den Takt zuverlässig wiedergibt. Beide Tablets haben dieselbe Menge an RAM, ein Gigabyte.

Das iPad mini mit Retina Display scheint sich mit dem iPhone 5s den Prozessortakt von 1,3 GHz (1,29 GHz) zu teilen - ein "sweet spot" zwischen Leistung und Verbrauch, den Apple bereits länger nutzt. Damit liegt die Taktfrequenz knapp 100 MHz hinter dem iPad Air - kein tragischer Unterschied in der Praxis. De facto ist das neue iPad mini wie versprochen etwa 5X so schnell in rohem Zahlencrunching wie das iPad mini der ersten Generation - was auch zu erwarten war.

iPad-mini-2-Retina-Geekbench-001

 

Der Unterschied in der Taktfrequenz hängt garantiert mit der Differenz in der Akkukapazität zusammen, so kann das kleinere iPad mini Retina selbstverständlich weniger Volumen unterbringen. Außerdem spielen Thermalprofile eine Rolle, Apple will sicherlich auch keine zu hohe Temperatur riskieren.

In der Multi-Core Performance des CPU-lastigen Benchmarks Geekbench liegt das iPad mini nur 5 Prozent hinter dem größeren Modell:

13.10.30-iPad_Air-Geekbench

Zum Vergleich: Das iPad Air bringt 32,4 Wattstunden mit, beim iPad mini mit Retina Display sind es nur noch 23,8 Wattstunden. Bei 26,5% weniger Akku-Kapazität trotzdem eine vergleichbare Nutzungszeit bei Web-Surfing bieten zu können hängt also nebst dem anderen Formfaktor auch mit der Taktfrequenz zusammen.

Ist diese Neuigkeit für Euch ein Grund, eine Kaufentscheidung zu überdenken? Inwieweit sich das auf die OpenGL-Performance auswirkt, steht noch aus. Falls jemand ein GFXBench Benchmark mit dem iPad mini Retina veranstalten möchte - haut rein!


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home