Image Image Image Image

iPhone 5 Akkutausch bis 2016 verlängert

iPhone 5 Akkutausch bis 2016 verlängert

Ich war auch betroffen: Der Akku des iPhone 5 gewisser Produktionsreihen machte verfrüht schlapp und musste ausgetauscht werden. Apple übernahm die Abwicklung völlig kostenfrei und holte mein über zwei Jahre altes Gerät per UPS-Express ab, ließ den Akku in der Niederlande wechseln und schwupp hatte ich ein funktionierendes Gerät zurück.

Batterieaustauschprogramm für iPhone 5

Nun sollte dieses Projekt am ersten März enden, vermutlich haben sich aber noch nicht genügend Kunden damit an Apple gewandt, die potentiell betroffen sein könnten. Eine Änderung auf der dedizierten Website für dieses Problem reflektiert aber die Tatsache der Verlängerung.

Nun heißt es auf der Site, dass der iPhone 5 Akkutausch entweder effektiv drei Jahre nach dem Erwerb oder bis Januar 2016 kostenfrei durchgeführt wird. Es gilt hierbei netterweise die Kondition, die einen längeren Servicezeitraum verspricht. Vorausgesetzt, das Device hat keine eindeutig durch den Nutzer verursachten Schäden wie etwa Sprünge im Display oder Risse im Gehäuse. Die Standardgarantie wird durch die Prozedur nicht verlängert.

Nur bestimmte Geräte betroffen

Es handelt sich nach wie vor um Geräte, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden und in einen bestimmten Seriennummernbereich fallen. Das lässt sich auf der oben verlinkten Supportseite prüfen. Wer aufgrund dieses Problems eine kostenpflichtige Reparatur in Auftrag gab, kann sich die Kosten eventuell auch von Apple erstatten lassen.

Hier findet sich die Seriennummer bequem kopierbar (Rechtsklick) in iTunes:

seriennummer-itunes

Die Symptome für das Problem belaufen sich ausschließlich auf die verringerte Akkulaufzeit bzw. einen erhöhten Ladebedarf. Müsst ihr ungewöhnlich oft das Kabel anstecken und geht der Saft überraschend schnell aus, lohnt sich der Check.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • sakrebeL

    Bei mir war der Check negativ. Ein kurzer Blick in die Reparaturhistorie verriet mir, dass der Akku wohl bereits bei einem früheren Service mit getauscht wurde.

    Dennoch war ich seit nun seit etwa 6 Monaten mit einem gefühlt „schlechterem“ Akku unterwegs und wurde dadurch überhaupt erst auf das Akkutauschprogramm aufmerksam. Hab den Akku nun selber mit dem iFixit-Kit getauscht. Der „alte“ war oberflächlich richtig „verschrumpelt“ als ob er längere Zeit einer größeren Hitze ausgesetzt war. Jetzt ist die gewohnte Leistung auf jeden Fall wieder da. Mein Fazit: Der Akkutausch von seiten Apple war, sagen wir mal … nix



← Menü öffnen weblogit.net | Home