Image Image Image Image

iPhone 5 doppelt so schnell wie das iPhone 4S: A6-Prozessor Power

iPhone 5 doppelt so schnell wie das iPhone 4S: A6-Prozessor Power

Vor wenigen Minuten wurde Apples neues iPhone offiziell vorgestellt. Beim Grund-Design des Smartphones wurden kaum Änderungen vorgenommen, es ist wie bereits erwartet etwas länger geworden, deutlich schlanker und auch leichter. Eine komplette Zusammenfassung der neuen Features könnt ihr in unserer iPhone 5-Sektion nachlesen.

Die wirklichen Neuerungen stecken wie immer unter dem klassisch schönen Gewand. Die Rede ist vom neuen A6 Chip System on a Chip samt neuem Prozessor, der das Apple-Sahnestück befeuert. Dieser soll laut Apple CEO Tim Cook deutlich besser sein als das Vorgänger-Modell, sogar doppelt so schnell. Durch Fortschritte in der Transistortechnik  sei es gelungen den neuen A6 inklusive Prozessor um ganze 22 Prozent zu verkleinern, im Vergleich zum A5.

Der neue Prozessor soll zudem auch deutlich energieeffizienter sein als das alte Modell. Die Power des neuen Chips im Bezug auf die Grafikleistung hat sich laut Tim Cook ebenfalls verdoppelt, was mehr Power bei weniger Energiebedarf bedeutet. Spiele können jetzt deutlich detailreicher und komplexer ausfallen. Webseiten sollen deutlich schneller geladen und Apps schneller geöffnet werden können. Offizielle Benchmarks stehen allerdings noch aus, somit wissen wir aktuell noch nicht was der neue Prozessor des A6 (vermutlich ein Dual-Core ARM Cortex A15) wirklich leisten kann.

Sobald es neue bestätigte Daten zum Prozessor gibt, werden wir diese natürlich veröffentlichen. Bis dahin müssen wir den Aussagen von Tim Cook wohl erstmal Glauben schenken.

(Bilder via Engadget)


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • unwissend

    ist das jetzt ein dual core oder quadqore prozessor ?

  • janina

    interessiert mich auch kann auch nichts finden 🙁

  • janina

    ist ein quadcore

  • Hamma

    A6-Prozessor und Akkulaufzeit

    Im Innern des neuen iPhone befeuert ein A6-Prozessor die Maschinerie, der Vorgänger 4S setzte auf den A5 (einen ARM Cortex A), und das iPad 3 auf den mit 1 Gigahertz getakteten A5X Dual Core mit Quad-Core-Grafikeinheit. Der neue Chip im iPhone 5 soll zwei Mal schneller sein – ebenso was die Geschwindigkeit der Grafik betrifft – als der Vorgänger.

    Ungeachtet des schnelleren Prozessors gibt Apple eine erhöhte Akkulaufzeit beim iPhone 5 an: 225 Stunden im Standby. Beim Vorgänger 4S wurde eine Akkulaufzeit von 200 Stunden kommuniziert, so dass man davon ausgehen kann, dass das neue Gerät so lange durchhält wie das alte, rund ein bis anderthalb Tage.

  • unwissend

    Wenns kein Quadcore ist dann selbst Schuld. Samsung baut ja bekanntlich für Apple die Prozessoren. Wahrscheinlich wollten die von samsung den apple-leuten keine Guten Chips“ verkaufen da sie dauernd von denen Verklagt werden also haben sie die guten „Chips“ für sich behalten um die im S3 und so zu verbauen während aplle dann hinterher hängt

  • unwissend

    und nochmal ne kleine frage, wieviel Arbeitsspeicher ist den im iphone 5 überhaupt verbaut? das wurde garnicht erwähnt und noch garnicht gefragt, soweit ich weiss.

  • Don

    Du dummes kind mit einer rtl bildung.
    Apple entwickelt selbst die cpus und lässt die
    Reisfresser produzieren. Samsung kann
    Doch nix ausser kopieren, das weisst doch
    Jeder und sogar die geben es zu in deren
    Unterlagen die entscheidend waren für
    Die niederlage von samsung.



← Menü öffnen weblogit.net | Home