Image Image Image Image

iPhone 5: LTE nur bei der Telekom in Städten und teurer (Bericht)

iPhone 5: LTE nur bei der Telekom in Städten und teurer (Bericht)

Mittlerweile sind einige Stunden seit der offiziellen iPhone 5 Präsentation durch Apple am gestrigen Abend vergangen. Doch eine Frage beschäftigt die User nach wie vor: Unterstützt das iPhone 5 auch das LTE-Netz von Vodafone oder O2?

Auf der offiziellen Veranstaltung war gestern Abend nur eine Landkarte zu sehen, auf der Apple zeigte welche LTE-Provider in Europa vom iPhone 5 unterstützt werden. Für Deutschland war beispielsweise die Deutsche Telekom zu sehen, ob es jedoch mit dem neuen iPhone 5 auf Highspeed-Internet bei O2 oder Vodafone gibt, war unklar.

Apple iPhone 5 - LTE exklusiv nur bei der Deutschen Telekom

Apple selbst und die Deutsche Telekom bestätigten nun, dass das iPhone 5 nur ein von den drei deutschen LTE-Frequenzen unterstützt. Diese liegt auf 1.800 MHz, welche nur von der Telekom verwendet wird. Dazu kommt noch, Kunden mit einem T-Mobile Vertrag und dem iPhone 5, können LTE nur in Städten nutzen. Wer auf dem Land wohnt oder Kunde von Vodafone, O2 oder E-Plus ist, muss also auf LTE vorerst verzichten.

Des Weiteren wird das iPhone 5 beim T-Mobile-Vertragsabschlusses wieder carrier-locked verkauft, sprich es lassen sich nur T-Mobile SIM-Karten nutzen. Ohnehin wird die neue Nano-SIM nicht bei jedem Provider angeboten. Die Deutsche Telekom profitiert natürlich extrem von der Exklusivität des iPhone 5 und der Tatsache, dass das neue Apple Edel-Smartphone nur im T-Mobile LTE-Netz superschnell im Internet surft.

In welchen Städten ist das iPhone 5 mit LTE nutzbar?

Die Deutsche Telekom stellt bereits in vielen deutschen Städten das superschnelle Internet zur Verfügung.

[checklist]

  • Augsburg
  • Bamberg, Bayreuth, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen
  • Celle
  • Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Dresden, Düsseldorf
  • Erfurt, Essen
  • Frankfurt/Main, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda
  • Gera, Gießen, Göttingen, Gütersloh
  • Hagen, Halle / Saale, Hamburg, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Hildesheim
  • Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln
  • Leipzig, Ludwigshafen
  • Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster
  • Neubrandenburg, Neumünster, Nürnberg
  • Oberhausen, Oldenburg, Osnabrück
  • Paderborn, Pforzheim
  • Rosenheim
  • Siegen, Schwerin, Stuttgart
  • Ulm
  • Velbert
  • Wiesbaden, Wolfsburg

[/checklist]

iPhone 5 Kunden müssen tief in die Tasche greifen

Wer Interesse hat ein iPhone 5 zu kaufen, der muss für ein vertragsfreies Gerät mindestens 679,- Euro für die kleine Version mit 16 GB Flashspeicher auf den Tisch legen. Die beiden anderen Varianten staffeln sich mit jeweils 100,- Euro Aufpreis.

Auch wer sich ein iPhone 5 mit einem T-Mobile Vertrag kaufen und darüber hinaus LTE nutzen möchte, bekommt nur im teuren Data XL Tarif von der Telekom die volle Geschwindigkeit mit bis zu 100 Mbit/s. Die genauen Tarif-Preise für das iPhone 5 der Deutschen Telekom stehen hierfür noch nicht fest.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Jony

    omg.. Abzocke.. keiner mag Telekom

  • René

    Also ich mag telekom aber ich finde auch das es übertrieben is ich finde sowas sollte für jedermann erschwinglich bleiben und wer braucht so nen Daten XL Tarif. Wenn das die vorraussetzung wird ist das für mich das KO für iPhone 5

  • Micha

    Mal sehen ob das nicht ein Schuss nach hinten wird…

    Es gibt schon eine reihe anderer LTE Smartphones auf dem Markt die alle Frequenzen beherrschen.
    Und das zu annehmbaren Preisen… Das S3 wird in kürze auch in einer LTE-Version zu haben sein, sicher im Vertrag bei jedem Provider für einen besseren Preis.

    Denke da das iPhone dieses mal nur mithalten kann und nichts bietet was andere nicht schon lange können, wird es wohl spannend zu sehen ob das iPhone 5S nicht schon in wenigen Monaten erscheinen muss um konkurrenzfähig zu bleiben.

    Ich persönlich würde meinen Freundeskreis vom kauf abraten.

  • justme

    Das zeigt das Gedankengut der Telekom. Als Kunde wird man selbst als sogenannter Großkunde nicht gesehen. Salange die Kuh gemolken werden kann braucht man sie nicht zu pflegen. ich bin erklärter Aplefan, aber ich bin mir sicher durch derartige Vereinbarungen profitiert am Ende Samsung und die anderen Wettbewerber der Telekom.

    Bei Aple verstehe ich nicht, warum sie alle nase lang die Anschlüsse ändern. Wer will schon mit jedem Modellwechsel alle Kabel, Docks etc. neu kaufen müssen? Den Kopfhöreranschluß auf der Unterseite finde ich auch eher mäßig. Dadurch gehen doch reihenweise die Kabel kaputt.
    Wenn ios 5 auf meinem 4s gescheit läuft ist es fraglich, ob ich mein Geld in das neue investiere.

  • Schmitt

    Kurze Frage, mir wurde heute gesagt das die Telefom die 100 mbits eh zu 99 % nicht schafft und das was möglich ist liegt unter dem 3,5 G aus dem Vodafone Netz… also wenn das stimmt reicht doch Vodafone dicke aus oder?!



← Menü öffnen weblogit.net | Home