Image Image Image Image

iPhone 6 & iPad Air: Die schönsten Dockingstationen

iPhone 6 & iPad Air: Die schönsten Dockingstationen

Heute geht es mit einer Auswahl an interessanten und guten Ladestationen für das neue iPhone 6 und 6 Plus weiter, nachdem ich hier schon über die schönsten Ledertaschen und die besten kristallklaren Cases berichtet hatte.

Ladestationen bzw. Dockingstation sind nicht nur insofern nützlich, dass sie das angesteckte Gerät laden. Sondern stellen auch einen recht sicheren und hübschen Platz für das so teure Smartphone oder Tablet dar, sofern die Dockingstation ihr Geld wert ist. Damit ihr wisst, auf welche Ladestation das zutrifft, will ich euch in diesem Artikel wieder ein paar Exemplare vorstellen. Dieses Mal allerdings speziell für das neue iPhone 6 und 6 Plus.

Premium One X2 (Varius) Universal Dock

Das Premium One X2 Dock, das bis vor ein paar Wochen noch in einer älteren Version unter dem Namen "Varius Dock" verkauft wurde, ist für mich persönlich eine der schönsten und umfangreichsten Ladestationen überhaupt (neben dem sehr schlichten South HiRise).

Premium-One-X1-Apple-Watch-Dock-1

Das Besondere an diesem Dock ist nicht nur der massive Aluminium-Standfuß, der für einen festen Halt auf dem Tisch oder der Kommode sorgt, sondern auch die Vielseitigkeit. Ihr könnt damit nämlich nicht nur die neuesten iPhones und iPads mit Lightning-Connector laden, sondern quasi auch sämtliche anderen neueren Smartphones mit Micro-USB auf dem Markt. Darunter zum Beispiel HTC, Samsung, LG oder Sony Geräte.

Premium-One-X1-Apple-Watch-Dock-7

Insgesamt sind 5 Kabel (bzw. Ports) im Lieferumfang enthalten, zwei Lightning, zwei Micro-USB und ein Doppel-USB-Kabel. Sinnvoll zum Beispiel wenn ihr zwei Geräte mit Lightning-Connector oder Micro-USB gleichzeitig laden möchtet. Ihr tauscht dann einfach die Ports und könnt direkt loslegen. Toll ist auch, dass die Lightning-Kabel von Apple zertifiziert sind. Es handelt sich also um Original-Zubehör.

Das Premium One X2 (ehemals Varius Dock) ist damit rundum eine waschechte Universal-Ladestation, die zudem richtig schick ausschaut und ähnlich gut verarbeitet ist, wie viele Apple-Produkte. Aktuell ist es ausschließlich bei Amazon erhältlich.

Premium-One-X1-Apple-Watch-Dock-3

Avantree Powerhouse Universal Dock

Das Avantree Dock ist ebenfalls ein Universal Dock mit dem sich verschiedene Geräte von anderen Herstellern laden lassen. Anders als das Premium One X2 an erster Stelle kommen hier aber keine austauschbaren Adapter bzw. Aufsetzer zum Einsatz, sondern einfach nur tauschbare Ladekabel für Lightning und Micro-USB.

Avantree-Powerhouse-Universal-Dock

Das Anvantree ist ein echtes Universal-Dock zum vergleichsweise kleinen Preis. (erhältlich bei Amazon)

Was gerade für Familie oder Power-User, die Smartphones und Tablets von verschiedenen Herstellern besitzen, sinnvoll und nützlich ist. So liegen nicht mehrere Gerätschaften in der Gegend rum und noch viel weniger Kabel fürs eigentliche Laden.

Das Dock selbst besteht aus einem Alu-Body, in dessen Körper auf der unteren Seite vier USB-Ports und ein Netzstecker-Anschluss versteckt sind. Überschüssiges Kabel kann ebenso im Standfuß versteckt werden, so dass es nicht unnötig herumfliegt.

Ausgezeichnet mit dem Reddot Design Award wurde dieses Dock aber für die Gestaltung der Oberseite. Denn dort wird das iPhone oder iPad zwischen "Bauklötzen" abgelegt, die für den nötigen Halt sorgen. Diese kann man individuell umgestalten. Unter anderem liegen verschieden farbige Silikon-Hüllen im Lieferumfang bei, die man über die Klötze stülpen kann.

Für Apple-User gilt: im Lieferumfang ist zwar kein Lightning-Kabel enthalten, das eigene Lightning-Kabel kann aber natürlich trotzdem verwendet werden. Zum Beispiel das, welches man zum iPhone- oder iPad-Kauf dazubekommen hat. Für Nutzer von Micro-USB-Geräten liegen hingegen zwei Micro-USB-Kabel bei.

Für mich selbst zählt vor allem die Optik und die Standfestigkeit. Und beides erfüllt dieses Dock in meinen Augen sehr gut. Zumal es sich hierbei um ein echtes Universal Dock handelt, von denen es sehr wenige auf dem Markt gibt. Und da das Design und die Verarbeitung ähnlich gut ist wie das von vielen Apple-Produkten, belegt das Avantree Dock bei mir die Spitzenposition.

>> bei Amazon anschauen

Avantree-Powerhouse-iPhone-Dock

2in1 Dockingstation von iProtect

Deutlich günstiger und einfacher ist das 2in1 Set von iProtect. Die Ladestation besteht lediglich aus einem handelsüblichen Netzteil (5 Watt) von Apple und einer kleinen Dockingstation, die zusammen mit dem Netzteil in die nächstbeste Steckdose gesteckt wird.

Das aktuelle Modell kann auch für das iPhone 6 verwendet werden, genauso wie für das iPhone 5s, 5, 5c und den iPod 5G. Weniger zu empfehlen ist aber das Laden des iPhone 6 Plus. Aufgrund seiner Größe sitzt es nicht wirklich sicher und fest auf der Dockingstation und kann relativ schnell herunterfallen, da es deutlich über die Seiten des Docks hinausragt.

>> bei Amazon anschauen

2in1-USB-Dockingstation

WoodenHP Dock

Das WoodenHP Dock ist vor allem für iPhone Nutzer interessant, die eher auf extravagante Dinge stehen. Diese Ladestation besteht nämlich lediglich aus einem quadratischen Block feinstem amerikanischen Nussbaumholzes. In der Mitte des hochwertigen Holzblocks ist das Lightning-Ladekabel eingeklebt, das sich deshalb auch nicht so einfach entfernen lässt. Auf der Unterseite sind außerdem vier Gummischeiben befestigt, die ein Rutschen auf einem glatten Tisch verhindern.

Alles in allem ein wunderschöner und minimalistisches iPhone Dock (Made in Germany), der auf jedem Tisch optisch was her macht. Auf Amazon wird er derzeit vom Hersteller (kleines Startup) für knapp 36 Euro verkauft. Klingt viel für ein Holzblock, ist aber ein fairer Preis, zumal das Dock in Handarbeit abgeschliffen wird, aus hochwertigem Nussbaumholz besteht und im Lieferumfang ein originales Lightning-Kabel inbegriffen ist. Allein dieses kostet bei Apple schon einige Euro. Ich selbst will dieses Dock jedenfalls nicht mehr ergeben, zumindest nicht so schnell. Bei mir steht es im Büro auf dem Tisch.

>> bei Amazon anschauen

WoodenHP-iPhone-6-Dock

Twelve South HiRise Dock

Den Hersteller Twelve kennen wir auch von anderen Ufern, zum Beispiel als Produzenten von ansehnlichen Schutzhüllen und Ledertaschen, die trotz guter Verarbeitung vergleichsweise günstig erhältlich sind. Ähnlich verhält es sich auch mit diesem Standfuß von Twelve für das iPhone. Das aktuelle Modell 12-1307 ist für alle neueren iPhones (auch iPhone 6 & 6 Plus) und iPads ausgelegt, die einen Lightning-Anschluss besitzen.

Twelve-South-HiRise-iPhone-6-Dock

Mit seinem massiven, keilförmigen Fuß macht dieses Dock auf jeden Fall nicht nur optisch auf dem Tisch neben dem Mac was her. Sondern sorgt auch für einen sehr festen Stand des angesteckten Geräts, so dass ihr eure Geräte dennoch bedienen könnt während sie geladen oder Dateien synchronisiert werden. Ein wenig wackelig wird es nur mit einem großen iPad, allerdings nur wenn ihr es bedienen wollt. Da müsst ihr euch überlegen, ob nicht vielleicht ein einfacher iPad-Ständer wie dieses hübsche Exemplar hier die bessere Alternative ist.

Positiv am HiRise ist definitiv aber noch, dass ihr eure Geräte auch dann ohne Probleme andocken könnt, wenn ihr eine Schutzhülle nutzt. Andere Docks haben hiermit teilweise ihre Problemchen. Mit derzeit 27,20 Euro bei Amazon ist der Preis ebenso eine Ansage.

Twelve-Alu-Dockingstation


Noch kein Fan? Folge WEBLOGIT auf Facebook oder Twitter um nichts zu verpassen! ↵


Anzeige


Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home