Image Image Image Image

iPhone 6 Plus & HTC One M9 & Galaxy S6 Edge im Bendtest

iPhone 6 Plus & HTC One M9 & Galaxy S6 Edge im Bendtest

Square Trade hat sich mal einige Flaggschiffe geschnappt und sie einem Biegetest oder auch Bendtest unterzogen. Das iPhone 6 Plus ist mit den biegsamen Eigenschaften nicht ganz allein, wie sich in diesem Video zeigt. Beim Release des Apple-Phablets wurde vermutet, dass ein Design- bzw. Konstruktionsfehler die statischen Eigenschaften des Gerätechassis in der Nähe des SIM-Kartenslots negativ beeinträchtigte.

Nun scheint Samsung entweder diesen Fehler übernommen, oder anderweitig die strukturelle Integrität kompromittiert zu haben. Ein weiteres plausibles Szenario: Beide Hersteller wählten die Route mit der geringsten Wahrscheinlichkeit für frühes Bruchverhalten.

iPhone 6 Plus vs HTC One M9 vs Galaxy S6 Edge
im Bendtest

Besser biegen als früher brechen?

Sowohl das iPhone 6 Plus als auch das Galaxy S6 von Samsung sind bei den gleichen 55 Kilogramm Last im Zentrum anfällig für Biegung, das HTC One M9 gibt nicht nach - dafür bricht es erheblich früher. Bei 89,5 kg bricht das iPhone 6 Plus, das Galaxy S6 Edge knackt schon etwas früher bei 74,5 kg und das HTC One M9 versagt bei 60 Kilogramm zuerst.

Die Moral von der Geschicht'? Setz Dich auf Dein Smartphone nicht, dann passt das schon alles. Ich persönlich halte diese Versuche für wenig informativ, zumindest bis mir ein Praxisfall über den Weg läuft, der im sachgemäßen Alltagsgebrauch ernsthafte Deformationen aufzeigt.

via GSMArena


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Coregapaps

    Ja, wenn ich ein handy biege, bricht es. Welche erkenntnis!



← Menü öffnen weblogit.net | Home