Image Image Image Image

iPhone 6 reißt Haare aus: #Hairgate – Schwachsinn 2.0

iPhone 6 reißt Haare aus: #Hairgate – Schwachsinn 2.0

Kein Witz. Nach #Bendgate (bzw. #Bentgate) wird es jetzt noch alberner und aberwitziger. Eigentlich wollte ich mich dazu nicht melden, aber einige von euch hatten danach verlangt. Ein paar Beschwerden über Twitter zufolge soll das iPhone 6 nämlich Barthaare ausreißen, sofern man es ans Ohr hält und dabei seinen Bart streift. Schuld daran soll der angeblich zu schlecht verarbeitete Alu-Rahmen des neuen iPhones sein.

Es wird sich also schon wieder über etwas echauffiert, dass in Wirklichkeit nicht relevant ist. Auf Twitter wird der Hashtag seit dem Wochenende vermehrt dazu benutzt, um sich über den schlechten Alu-Rahmen des iPhone 6 aufzuregen. Genau genommen soll der Rahmen unzureichend mit dem Glas des Displays abschließen. Was letztlich zu ausgerissenen Barthaaren führen soll.

Teilweise macht #Hairgate wieder derartige Runden, dass einige sogar das iPhone 6 nur deshalb zurückgesendet haben sollen. In den USA haben schon alle großen Medien wie Time über den neuen Fall berichtet. Dort heißt es teilweise, dass im Gegensatz zum #Bendgate dieses Mal sogar etwas Berechtigung hinter der Aufregung steckt. Das iPhone 6 würde tatsächlich Haare ausreißen, sofern man damit kuschelt und ein Hipster ist oder einfach nur einen etwas längeren Bart trägt.

Allerdings, wer macht das schon? Und ebenso meine ich, dass es sogar eher ein Beweis dafür ist wie gut das iPhone 6 verarbeitet ist. Die Abstände zwischen dem Alu-Rahmen und dem eigentlichen Glas des Displays sind nämlich so minimal, dass sich wahrscheinlich tatsächlich Haare darin verfangen könnten.

Wie sinnlos diese Diskussion aber wieder ist, wird vor allem dadurch deutlich, dass das iPhone 6 sogar kleinere Tauchgänge übersteht. Apple hat im Inneren Gummi-Dichtungen angebracht, die ein Eindringen von Wasser unter geringem Druck verhindert. Wer also Angst haben sollte, dass die Lücken zwischen Rahmen und Glas so groß sind, dass sie sich als Nachteil herausstellen könnten (für Schmutz, Wasser und auch die eigenen Haare), sollte noch einmal in sich gehen und die Angst beiseite legen.

iPhone-6-Plus_co2

Schwachsinn 2.0

Während ich dachte #Bendgate wäre nicht mehr an Schwachsinnigkeit zu überbieten, toppt das jetzt wohl alles. Auffallend deutlich wird in diesem Jahr wieder, dass vor allem Apple als Surfbrett benutzt wird um ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen. Wie im Fall von #Bendgate werden wohl zwar auch dieses Mal wieder ein paar Benutzer davon betroffen sein, gleichzeitig wird das Ganze aber auch zu hochgepusht. Bei anderen Smartphones dürfte #Hairgate ebenso Bestandteil sein oder erst gar nicht auftreten, weil die Lücken zwischen Rahmen und Display zu groß sind. Was schlecht ist, siehe auch diesem Beispiel.

Etwas Positives hat die Aktion aber dennoch: #Hairgate ist perfekt für jede Menge genialer Memes. Ihr müsst euch nur mal ein wenig auf Twitter umschauen. Neben #Hairgate lässt sich auch einiges unter #Beardgate finden.

Dieses hier trifft es wohl ziemlich gut: „Das beste Telefon und der beste Rasierer“.

Und laut diesem Video ist #Hairgate wieder nur eine Erfindung irgendwelcher Pappnasen, die sich wichtig machen wollen.

Zum Nachlesen: Warum #Bentgate Schwachsinn und irrelevant ist


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Peter

    OMG, Hairgate, wirklich? Wenn Leute Langeweile haben kommt so was wohl dabei heraus. Als hätten wir keine anderen Probleme auf der Welt..

  • Romka

    Nach dem noch berechtigten Antennagate sucht man nun bei jedem neuen iPhone verzweifelt nach „gates“ um das Produkt schlecht zu machen. Ich selbst bin absolut kein Fan (mehr) von Apple Produkten. Aber warum das so ist, lasse ich doch meine Sorge sein und kauf mir eben das Smartphone das MIR gefällt. Wenn andere weiterhin Apple nutzen ist es doch ihre sache und warum sie diese Produkte kaufen muss mich doch nicht interessieren. Wer andere wegen ihres Smartphones beleidigt und gleichzeitig zwanghaft versucht sie zu bekehren hat selbst nicht mehr alle Tassen im Schrank!

  • Chris

    Wo wird denn hier jemand beleidigt? Vielleicht verstehe ich deinen letzten Satz nur falsch, aber dass Hairgate an Sinnlosigkeit nicht zu übertreffen ist musst doch selbst du zugeben. Oder nicht?

  • era

    Also ich kenne das Gefühl, wenn einem ein Barthaar rausgerissen wird. Das kann ich aber mit jedem Handy reproduzieren. Ok fast jedem. Sogar ne Canon Kamera ist bestimmt im Stande, kleine Haare einzuklemmen, wenn man sie richtig ansetzt.

    Hab ich aber ein Glück, dass ich mein Gesicht nicht an jedem Gegenstand reiben muss. Sonst würde ich wohl nurnoch in ner Gummizelle sitzen, weil dort nichts meine Haare ausreißt…. wobei zwischen feinen Maschen des Gewebes, könnten auch Haare hängen bleiben.. ;-P



← Menü öffnen weblogit.net | Home