Image Image Image Image

iPhone 6c Release Date: Was denn nun?

iPhone 6c Release Date: Was denn nun?

Das iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind ziemlich sicher, davon können wir ausgehen. Aber kommt auch zeitgleich das sagenumwobene, bunte iPhone 6c heraus? Je nach Quelle findet man hierzu entgegenstehende Argumente und Vorstellungen.

Ein recht berühmter Leaker hält das "Budget-iPhone" mit 4 Zoll noch für sehr plausibel: Evan Blass a.k.a. @evleaks auf Twitter. Laut Evan und seinen Informanten in der Smartphone-Branche klingt es so, als würden die drei Produkte zeitgleich ankommen:

Hü oder Hott?

Die Releasegerüchte zum iPhone 6c fluktuieren aber je nach Tageslaune, zumindest in den einschlägigen Tech-Blogs und Foren, weswegen wir uns auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und täglich mit einem Update nerven möchten.

Nur der Vollständigkeit halber sollte man erwähnen, dass es beispielsweise keine Prototypen-Device-Identifier für das 6c in den Proben der Marketingleute von Fiksu gab. Wie schon häufiger geschehen kündigen sich Apple-Devices auch mal gerne auf Webservern mit ihrer Modellbezeichnung an - dieses Jahr gab es erst das "iphone8,1" und "iphone8,2" in den Logdateien, also die direkten Nachfolger vom iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Ein iPhone 6c müsste der Logik nach einen Identifikator-Code á la "iphone7,3" oder "iphone7,4" haben, so AppleInsider am Dienstag.

Ein früherer Bericht von MacRumors erklärt, dass es seit dem März keine stichhaltigen Infos aus der Lieferantenkette gibt - das Projekt "iPhone 6c" sei abgebrochen worden. Geleakte Bilder zeigten übrigens eine veränderte Rückschale, die sich nicht ganz mit dem 5c deckte:

iPhone-6c-Rückschale

iPhone 6c Release Date: Freie Auswahl

Bislang das Spektrum der Spekulationen zum iPhone 6c Release: Von der zweiten Jahreshälfte 2015 bis hin zum Sommer 2016 gibt es diverse vermutete Termine für den Nachfolger des iPhone 5c (übrigens ein mindestens einmaliger Lebensretter), das sich trotz ausgiebiger Verspottung wegen des mangelnden Mehrwerts und fast unveränderten Featureumfangs für den noch nicht ganz budgetfreundlichen Preis überraschend gut verkaufte. In einem bestimmten Zeitraum sogar besser als das Samsung Galaxy S5, wenn ich mich recht erinnere.

Was würde sich bei einem iPhone 6c im Vergleich zum iPhone 5c verändern? Natürlich bessere Performance gegenüber dem Vorgänger mit möglichem Umstieg auf FinFET Chips von Samsung/TSMC im 14 oder 16 nm Fertigungsprozess. Sprich bessere Performance bei gleichbleibender oder besserer Akkulaufzeit.

Prinzipiell ergäbe es Sinn, eine 4-Zoll-Alternative für diejenigen anzubieten, die kein größeres Smartphone benötigen oder wünschen, aber an NFC bzw. Apple Pay interessiert sind. Der neue iPod touch geht in die Richtung, vielleicht kommen daher die Missverständnisse in der Gerüchteküche? Ein kleineres iPhone anzubieten wäre sicher nicht lebensnotwendig für Apple, doch könnten sich einige (potentielle) Kunden freuen. Aber würdet ihr mit dem Umstieg auf ein Kunststoffgehäuse zufrieden sein?



Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home