Image Image Image Image

iPhone 6s: Force Touch Module in Produktion

iPhone 6s: Force Touch Module in Produktion

Neue Gerüchte zum iPhone 6s von der DigiTimes aus Taipei: Apple-Zulieferer schraubten kürzlich die Produktion für Force Touch Module hoch, die im neuen iPhone 6s verbaut werden sollen. Bei Force Touch handelt es sich bekanntlich um die drucksensible Eingabemethode, die auch bei der Apple Watch zum Einsatz kommt. Das erweitert das Interaktionsportfolio um einen festen Druck auf den Bildschirm, der zusätzliche Funktionen übernehmen kann und überladene Benutzeroberflächen vermeidet.

Force Touch Patent

iPhone 6s mit Force Touch

Der "Rechtsklick für das iPhone" könnte nicht nur in Spielen interessant sein, sondern beispielsweise kontextrelevante Informationen wie ein "Hover" mit dem Mauszeiger auf Abruf darstellen. Ein Gedrückthalten mit dem entsprechenden Druck ließe sich als systemweit verfügbare Geste durchaus sehen.

Die Zuliefererkette war bereits im Juni mit der Produktion zugange, diesen Monat gingen die Stückzahlen laut der anonymen Quelle der DigiTimes dann deutlich hoch. Das Unternehmen TPK ist laut eigener Aussage an der Produktion von "Force Touch Technologie" beteiligt, ohne zu spezifizieren um welchen Kunden es geht. Das klingt insgesamt ein wenig verworren, ebenso die Schätzung der Quellen, dass die iPhone-Shipments für 2015 die 230-Millionen-Marke in Sachen Stückzahl (?) durchbrechen würden. Das klingt fast zu optimistisch, im vergangenen Jahr waren es etwa 170 Millionen Einheiten. Was meint ihr?

The sources added they estimate iPhone shipments in 2015 will reach 230 million.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home