Image Image Image Image

iPhone 6s & iPad Pro: Arbeitsspeicher-Größen bestätigt

iPhone 6s & iPad Pro: Arbeitsspeicher-Größen bestätigt

Die beiden neuen iPhones, sprich das iPhone 6s und iPhone 6s Plus, wurden von Apple wie üblich nicht vollständig in ihren technischen Spezifikationen erwähnt. Wir müssen allerdings den offiziellen Launch nicht abwarten, um sicher zu sein: Entwickler Hamza Sood testete kurzerhand mit der neuesten Version von Xcode in einer Simulation, wie die Menge an RAM pro Gerät dann in der Praxis aussieht.

Keine große Überraschung:

Das iPhone 6s verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher, wie auch schon erwartet, beim iPhone 6s Plus sind es ebenso 2 GB RAM. Die größere Variante hat hier also keinen Vorteil in den Spezifikationen. Die Steigerung wird sich unter anderem beim Wechsel zwischen offenen Tabs im Safari-Browser bemerkbar machen, oder beim Multitasking. Das Speichermanagement von iOS ist prinzipiell hervorragend, was einen die grundsätzlich geringere Menge an RAM im Vergleich zu preislich ähnlichen Androiden kaum bemerken lässt, wenn überhaupt. Jailbreaker freuen sich natürlich über mehr Spielraum für ausgefallene und aufwendige Tweaks.

Das iPad Pro konnte Hamza Sood auch in seinen kleinen Xcode-Versuch einbauen, der die Grafiken auf Basis der capabilities.plist der Geräte auswählt. Beim iPad Pro sind es (wie im Tweet zu sehen) 4 GB Arbeitsspeicher, die dem System und euren Apps zur Verfügung stehen. Gegenüber dem iPad Air 2 stellt das eine Verdopplung dar, ebenso wie bei den iPhones der neuen s-Serie, im Vergleich zur Vorgeneration des iPhone 6.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home