Image Image Image Image

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Höhere Auflösungen

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Höhere Auflösungen

Die beiden iPhones der nächsten Generation stehen uns in naher Zukunft bevor und bringen sicherlich eine Steigerung mit, nur das genaue Ausmaß ist bis zur offiziellen Ankündigung nicht bekannt. Neue Gerüchte zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus der Quellen aus China (Feng) erwähnen nun ein Upgrade in Sachen Auflösung.

Gerücht: Mehr Pixel für alle

Demnach soll das kleinere Modell auf 1080p hochgestuft werden, während das iPhone 6s Plus mit einem 2K-Display gegenüber den oftmals mit QHD (1440p) ausgestatteten Androiden konkurrenzfähig bleiben soll. Momentan liegt das iPhone 6 mit seinen 1334x750 Pixeln knapp über der kleineren 720p HD-Auflösung, während das iPhone 6 Plus mit 1080p Full HD daher kommt. Ist eine feinere Auflösung überhaupt nötig?

In der Praxis wird sich dieser Umstand nur bei der Betrachtung von entsprechendem Bildmaterial bemerkbar machen und durch größere Schärfe (wenn auch eher geringfügig) auffallen. Mehr Auflösung bedeutet zeitgleich weniger tatsächlich verfügbare GPU-Power und das wäre ein unsinniger Schritt von Apple, bedenkt man die Einführung der Metal API und den Vorsprung gegenüber der bei nativer Auflösung benachteiligten Konkurrenz. Mir persönlich würde 1080p völlig in diesem Formfaktor genügen, da auch der meiste Content in dieser Größenordnung erzeugt wird. Wie seht ihr das?

Hier gibt es übrigens mehr Gerüchte zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Reg

    Man sollte allerdings beachten, dass ie GPU auch so schon auf 3K hochrechnet.



← Menü öffnen weblogit.net | Home