Image Image Image Image

iPhone 6s Verkaufsstart: Eventuell früher als erwartet

iPhone 6s Verkaufsstart: Eventuell früher als erwartet

Berichte aus der Zuliefererkette von Apple versprechen überdurchschnittlich gute Produktionsraten: Anders als bei bisherigen Launches könnte das iPhone 6s den Maßstab für hohe Stückzahlen direkt beim Verkaufsstart setzen.

iPhone 6s: Früher als erwartet?

Offenbar läuft es mit der Produktion der einzelnen Komponenten gut und Apple konnte den Zeitplan nicht nur als erfüllt betrachten, sondern sogar als frühzeitig erfüllt. Die hohen Qualitätsanforderungen oder auch quantitativen Anforderungen (wenn ausreichend = yield) führen nicht selten zu Problemen bei Zulieferern. Das iPhone 6s Upgrade wird potentiell das größte "s-Upgrade" aller Zeiten (siehe Artikel) in der iPhone-Produktlinie.

Diesmal scheint es recht "gebuttert" zu laufen, so die United Daily News aus Taipei, nebst chinesischen Quellen. Der Vorsprung könnte sogar darin resultieren, dass Apple das Launch-Datum des iPhone 6s sogar in den August vorziehen könnte. Typischerweise sind September (alle neueren Modelle) oder Oktober (iPhone 4S) die heißen Termine.

Gegen diese Theorie der asiatischen Newsoutlets spricht natürlich, dass iOS 9 bis dahin auch stehen muss und vor allem ausreichend getestet worden sein muss. Quality Assurance und Testprozeduren sind nach dem Fiasko mit Apple Maps ein intensives Thema bei Apple. Wer die letzte Folge Silicon Valley gesehen hat, hörte sicher den Witz hierzu.

Mehr zu iOS 9 erfahren wir natürlich auf der WWDC 2015, die am 8. Juni beginnt. Wir werden höchstwahrscheinlich wieder mit Liveticker und persönlichem Kommentar die Neuigkeiten gebündelt an euch weitergeben.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home