Image Image Image Image

iPhones halten länger als andere Smartphones

iPhones halten länger als andere Smartphones

Einer internen Statistik des US-Handy-Versicherers ProtectCELL zufolge, tauschen iPhone-Besitzer ihr Gerät deutlich seltener gegen ein Austauschgerät ein, als andere Kunden mit anderen Smartphones. Insgesamt sollen es sogar 46 Prozent weniger Personen sein, die ihr Gerät aufgrund eines Defekts gegen ein Ersatzgerät eintauschen müssten.

Der US-amerikanische Versicherer legte diese Studie Ende letzter Woche vor, in der Daten aus dem Jahr 2013 ausgewertet wurden. Derzeit kann ProtectCELL rund 2 Millionen Versicherte vorweisen, die zu dieser Studie herbeigezogen wurden. Die Auswertung hat demnach diesen Wert ergeben. Die Wahrscheinlichkeit, das ein Besitzer eines iPhones sein Gerät aufgrund eines Schadens bei seinem Versicherer einreicht, liegt daher 46 Prozent niedriger als bei anderen Herstellern wie Samsung, HTC und Co.

ProtectCell_2

Ein gleiches Bild stellt sich beim klassischen Glasschaden dar, mit dem sich in der Vergangenheit besonders iPhone-Nutzer herumschlagen mussten, sofern es denn ungünstig auf eine harte Oberfläche fiel. Laut der internen Auswertung soll die Wahrscheinlichkeit jedoch auch hier um 11 Prozent geringer ausfallen, als bei anderen Smartphones.

ProtectCell_1

iPhone = Überlebenskünstler?

Die internen Daten eines allgemeinen Versicherers können natürlich nur bedingt für eine Beurteilung verwendet werden, ob ein iPhone letztlich weniger anfälliger für Schäden ist als andere Modelle. Für ein repräsentatives Ergebnis fehlen mir eindeutig die Vergleichswerte.

Generell entscheiden sich nicht wenige Apple-Nutzer für den Gang in den Apple-Store, sollte das eigene Gerät einmal defekt sein - statt sich einen dritten Versicherer zur Hilfe zu holen. Ebenso gehen iPhone-Nutzer vermutlich sensibilisierter mit ihren Geräten um und nutzen es häufiger mit passgenauen Schutzhüllen (u.a. dieser hier), als vielleicht andere Smartphone-Besitzer. Auch die Masse der im Umlauf befindlichen Smartphones, welche kein iPhone sind, ist grundsätzlich größer.

iPhone beliebt bei Dieben

Komplett anders sieht es hingegen bei einer anderen Studie aus. Wenn es nämlich darum geht welches Smartphone öfter geklaut wird, dann ist das iPhone leider einsame Spitze. Die Wahrscheinlichkeit, das ein iPhone von einem Dieb geklaut wird, ist 65 Prozent höher als bei anderen Smartphone-Marken. Aufgestellt hat diese Studie erneut ProtectCELL.

ProtectCell_3

via. appleinsider.com / Cover von repari.de


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Rte Tschäyntsched Meiname

    Einfach zu erklären…

    Apple gibt nur 1 Jahr Garantie 😉

  • Tim

    Naja, habe innerhalb einer Jahres das iPhone 5 2 mal umtauschen müssen und besonders unempfindlich gegen Schäden kommt es mir jetzt auch nicht vor..



← Menü öffnen weblogit.net | Home