Image Image Image Image

Ist Apple nicht mehr innovativ genug für die Zukunft? (Steve Wozniak Interview)

Ist Apple nicht mehr innovativ genug für die Zukunft? (Steve Wozniak Interview)

Apple könnte möglicherweise in den nächsten Jahren wieder deutlich hinter Microsoft zurückfallen. Auch wenn dies aktuell etwas utopisch klingt, ist zumindest Apple Mitbegründer Steve Wozniak ernsthaft besorgt und macht sich Sorgen um den aktuell mit Abstand größten IT-Konzern der Welt. Die Kollegen von TechCrunch haben es geschafft, Wozniak vor seinem diesjährigen Auftritt auf der TEDx Brüssel für ein Interview vor die Kamera zu bekommen. Was er da zusagen hatte, erfahrt ihr jetzt.

Auf die Frage, welcher IT-Konzern im Moment innovativer ist, äußerte sich Wozniak in diesem Interview besorgt darüber, dass Apple in naher Zukunft deutlich an Vorsprung verlieren könnte. Laut seiner Meinung hat Apple mit dem iPhone ein Produkt entwickelt, mit dem sich sehr viel Geld verdienen lässt und anstatt auf wirkliche Innovationen zu setzen, wird das iPhone nun von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Laut seiner Aussage ist es so, dass Microsoft in den letzten Jahren bei den Innovationen deutlich aufgeholt hat. Die Entwickler in den Microsoft-Forschungslaboren versuchen immer neue Ideen zu entwickeln, denn sie wollen nicht so weitermachen wie bisher. Bei Apple ist dies das genaue Gegenteil, so der Apple-Mitbegründer Wozniak.

Als Beispiel für eine Innovation aus dem hause Microsoft, hob er besonders den neuen Simultan-Übersetzer hervor, der gesprochene englische Sprache mir der Originalstimme des Sprechers aktuell beispielsweise ins Chinesische übersetzen kann. Vorgeführt wurde dies vom Forschungschef Rick Rashid vor einem hauptsächlich chinesischen Publikum.

Allerdings sagt Wozniak auch, dass er Apple liebt, und will deshalb nicht, dass das Unternehmen zurückfällt. Er hat Apple zusammen mit Steve Jobs und Ronald Wayne im Jahre 1976 gegründet, Einblicke in die Entwicklungsabteilung bei Apple hat er aber schon lange nicht mehr. Dennoch schläft die Konkurrenz nicht und vor allem Microsoft hat einiges getan in den letzten Monaten. Nicht nur Windows Phone 8 wirkt ausgereift und wird uns in den kommenden Monaten noch viel Freude bereiten, sondern auch Windows 8. Wir werden hier sämtliche Bereiche behandeln und euch unsere Erfahrungen vermitteln. Bis dahin könnt ihr das komplette Interview nachfolgend nach dem Break anschauen.

Was denkt ihr über Wozniak's Aussagen, brechen für Apple düstere Zeiten an? 


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Daniel

    Er hat total recht, wirkliche Innovationen gibt es nicht mehr. Es wird nur eine Version nach der anderen geliefert. Es fehlt ein Visionär der seine Aufgabe noch lange nicht erfüllt hatte…



← Menü öffnen weblogit.net | Home