Image Image Image Image

Ist das iPhone 5 kratzempfindlich oder nicht? (Härtetest)

Ist das iPhone 5 kratzempfindlich oder nicht? (Härtetest)

Das iPhone 5 wurde seit dem Markstart vor wenigen Wochen bereits von mehreren Websites genauer unter die Lupe genommen. Wir haben uns das iPhone 5 bereits geschnappt und auf Herz und Nieren getestet, nachlesen könnt ihr unserer ausführlichen Artikel hier.

Doch nicht nur wir haben einen Testbericht zum neuen Edel-Smartphone von Apple veröffentlicht, sondern auch die Kollegen von Stiftung Warentest. Im Großen und ganzen fiel das Testergebnis zum iPhone bis auf einige kleine Unzulänglichkeiten durchweg positiv aus. So wurde zum Beispiel das Display, der Browser, die Kamera und der Musikplayer der iPhone 5 besonders hervorgehoben.

Weniger begeistert zeigten sich die Kollegen allerdings bei der Akkulaufzeit, der Karten App und zur Kratzempfindlichkeit des Smartphones. Auch wenn die von Apple für die Rückseite verwendete Schutzschicht aus eloxiertem Aluminium normalerweise einiges abhält, scheint dies im Falle iPhone 5 nicht immer der Fall zu sein, besonders die Gehäusekanten sind empfindlich. Überstanden hat das iPhone jedoch die Regendusche und sogar die Falltrommel. Letzteres zwar mit kleineren Blessuren, aber diese waren rein kosmetischer Natur.

Testkommentar der Stiftung Warentest:

"Das iPhone 5 ist eines der besten Smartphones, das die Tester der Stiftung Warentest bisher geprüft haben. Besonders seine hervorragende Kamera kann begeistern. Auch das sehr gute Display, das schnelle Surf- und Arbeits­tempo und das trotz größerem Display noch angenehm hand­liche Format machen Apples neues Spitzengerät zu einem würdigen Nach­folger des iPhone 4S. Nur die ziemlich mittel­mäßigen Akku­lauf­zeiten trüben das Bild und könnten manchen Intensivnutzer frustrieren."

Eine Zusammenfassung dieses Tests haben wir noch einmal im Video für euch. Den kompletten Testbericht könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Denjehnigen von euch, den also noch ein echter Anstoß zum Kauf eines iPhone 5 gefehlt hat, wird der Bericht eventuell bei der Entscheidung helfen. Schließlich sprechen wir hier von mindestens knapp 700 Euro, welche für die kleine 16 GB Version des neuen iPhones verlangt werden. Mehr zum Thema iPhone findet ihr aber auch direkt hier im Blog in unserer Apple-Sektion oder auf unserer Facebook Fanpage.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home