Image Image Image Image

iStat Menus: Update mit vielen Verbesserungen

iStat Menus: Update mit vielen Verbesserungen

Das beliebte Systemmonitor- und Status-Tool für den Mac namens iStat Menus hat ein hübsches Update auf Version 5.10 erfahren, das gestern raus ging und mit Mac OS X 10.10.3 kompatibel ist. Allen Besitzern des Tools wird aufgrund der Performanceverbesserungen das Update mit etwa 26 MB Downloadgröße ans Herz gelegt.

istat-menus-screenshot

Was ist iStat Menus?

Das in diversen Sprachen verfügbare Utility von Bjango Software zeigt verschiedene Messwerte wie CPU-Last, Speicherdruck, Festplattennutzung, Temperaturen und Netzwerktraffic in einer optisch ansprechenden sowie enorm anpassbaren Weise in der Menüleiste an. Wahlweise gibt es auch ein Widget für die Mitteilungszentrale (iStat Mini, kostenlos).

Der Sinn hinter der Kontrolle dieser Werte ist nicht nur für leidenschaftliche Systemadministratoren relevant: Hilfreich ist der Blick auf die Systemlast, wenn der Mac sich unerwartet verhält. MacBook-User bekommen außerdem Batteriestatistiken. Detaillierte WLAN-Attribute sind ebenso aufgelistet.

iStat Menus

Ein Klick auf die einzelnen Werte bringt übrigens nochmals mehr Infos inklusive Historie, Lastendurchschnitte und bei der CPU auch die leistungshungrigsten Prozesse oder im Netzwerk aktiven Apps. Im Übrigen bin ich einfach entspannter, wenn ich die Kerntemperatur meiner CPU mit einem kurzen Blick prüfen kann - das kennt ihr vielleicht.

Eine Lizenz kostet 16 Dollar, es gibt auch Familienangebote.

Hier der Changelog für iStat Menus 5.10

  • Improved performance and reduced memory usage.
  • Improved support for 5k iMac.
  • Added support for 2015 MacBook Airs.
  • Added support for 2015 13-inch MacBook Pro.
  • Added ability to have different skin settings for light and dark menu bar modes in Yosemite.
  • Added more memory details when using Memory Pressure mode.
  • Added an option to show activity for individual disks in the menubar.
  • Added an option to show activity for each disk in a fusion drive in the disks dropdown.
  • Added ability to rename cities.
  • Added an option to only show MB/s or Mb/s for bandwidth in the menubar.
  • Added new hardware info to network connection submenus.
  • Fixed some issues where disk activity was missing for some disks.
  • Fixed an issue with disk activity not working with SoftRAID disks.
  • Fixed an issue where disks could show 0KB free.
  • Fixed an issue with 12 hour time formats if system is set to 24 hour time.
  • Fixed an issue in the network extra where the primary interface setting may not have been working correctly in the menubar.
  • Improved per app network monitoring on Yosemite.
  • Improved GPU monitoring.
  • Improved disk activity monitoring.
  • Improved layout in disks dropdown when a disk has multiple partitions.
  • Improved display of some menubar text modes in Yosemite.
  • Improved event dots in calendar.
  • Improved moon item display when using Simple city layout.
  • Improved city database.

Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home