Image Image Image Image

Jailbreak-Massaker: Alle großen Cydia-Repos gehackt

Jailbreak-Massaker: Alle großen Cydia-Repos gehackt

Ich will euch an dieser Stelle nur kurz auf dem Laufenden halten und auf Kim Jong-Cracks eingehen, der in den letzten Wochen ein Beben in der Jailbreak-Community auslöste. In den Kommentaren habt ihr vermehrt deutlich gemacht, dass nach wie vor Unsicherheit herrscht und euch gewisse Bedenken quälen, wie es nun mit dieser Geschichte weitergeht. Und was ihr als Cydia-User beachten solltet oder ob ihr überhaupt Angst haben müsst.

Fakt ist, der / die Köpfe hinter Kim Jong-Cracks haben sich auf den Erfolgen hinsichtlich der gehackten Cydia-Repos BigBoss, ZoTTD, MacCiti und dem Insanelyi-Forum nicht ausgeruht (hier zum Nachlesen). Denn mittlerweile wurde auch die ModMyi Repo gekapert, womit nun alle großen und bekannten Quellen direkt betroffen wären.

Aus allen gekaperten Repos hat er sämtliche Apps, Themes und sonstige Pakete gestohlen, um sie als Gratis-Versionen in seine eigenen alternativen Repositories zu stellen. Nutzer können dort jedes Paket und jede App herunterladen, die normalerweise kostenpflichtig in den großen Repos wie BigBoss, ModMyi etc. sind.

Die Adressen dafür lasse ich an dieser Stelle bewusst weg, schließlich wäre das unfair gegenüber den engagierten Entwicklern diverser richtig guter Cydia-Tweaks. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ihr euch Schadsoftware aufs Gerät zieht.

Wie geht’s weiter, was ist zu beachten?

Der Cydia-Store mit all seinen großen Repos kann auch weiterhin ohne große Bedenken genutzt werden. Kim Jong-Cracks hat zwar eindrucksvoll demonstriert, wie einfach er quasi im Alleingang in jede größere Repo eindringen konnte. Ersichtlich wurde aber auch, dass er es offenbar „nur“ auf die Pakete in den jeweiligen Repos abgesehen hat, die in der Regel kostenpflichtig sind. Um sie selbst kostenlos an anderer Stelle zur Verfügung zu stellen.

In den gehackten Repos wurde bisher keine Malware festgestellt, weshalb es erst einmal kein Grund zur Sorge gibt - zumindest in dieser Hinsicht. Angesichts dessen, welch einfaches Spiel er wohl aber hatte, sollte man sich schon Sorgen machen. Wo soll das schließlich hinführen? Etwa tschüss, geliebter Jailbreak?

Nichtsdestotrotz bleibt trotzdem erst einmal alles beim Alten. Die großen Repos scheinen sicher zu sein und so lange man selbst nicht zu viel experimentiert, sprich sich keinen Schund aufs Device zieht, kann man den Jailbreak auch weiterhin relativ unbekümmert auf dem Alltags-iPhone nutzen.

Was meint ihr, habt ihr große Bedenken und vielleicht sogar Angst, wenn ihr diese Entwicklung seht?

Übrigens: Die besten und beliebtesten Cydia-Quellen haben wir hier für euch.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Steve

    Ich hoffe da kommt nicht noch mehr, es wäre echt extrem schade um den Jailbreak.. 🙁

  • Sur1x

    Na verrückt ist doch dass die Bros a la Saurik und Co scheinbar die Ruhe weg haben. Von denen hört man dazu jedenfalls nichts, oder nur ganz wenig. Komisch komisch.. bei mit läuft aber auch alles wie geölt, derzeit aufm 5s und bald hoffentlich aufm 6er mit nem Break unter iOS 8. 😉

  • NicksSystem

    Also ganz ehrlich, ich find es scheiße.
    einfach nur scheiße…..
    wenn ich mir die Mühe mache und 4 Stunden lang ein Pano aufnehme und bearbeite und dafür wirklich zeit und nerven investiere will ich auch nicht das es einfach gestohlen wird und dann auch noch verschenkt wird. ich mein es ist auch Arbeit ein Theme zu erstellen und wenn man dafür Geld verlangt dann ist das für mich völlig in Ordnung.
    Es liegt doch an mir ob ich es Kaufe oder nicht.
    von daher kann ich nur sagen, ignoriert ihn einfach. seit ehrlich zur Community und zu euch selbst.

  • Andy

    Erschreckend dass es so schlecht um die Security der Repos steht – was natürlich alle blinden Apple-Fanatiker und Jailbreak-Gegner weiter befeuert. Auch dürfte das extrem demotivierend für die sehr engagierten Entwickler sein – nun werden deren Erfolge nicht nur von Apple direkt geklaut, sondern auch noch von 1000enden knausriger Mitbürger, welche nicht verstehen können, warum ein Entwickler auch etwas für die Investition seiner kostbaren Freizeit (oder dem Risiko seiner Existenz) haben möchte. Ich würde mir wünschen dieser Super-Hacker kriegt was er verdient hat… Aber es würde mich auch nicht erstaunen, wenn da durchaus Berechnung hinter solchen Vorgängen hinsichtlich kommerzieller Interessen grosser Firmen (da gibt es so ein paar Möglichkeiten..) der Grund dafür war.

  • Muschi

    ich denke beim 6er werden die Entwickler sich das dreimal gut überlegen ob man noch mal einen Jealbreak rausbring‘. Was nützt es wenn die Apps dann sowieso geklaut werden?



← Menü öffnen weblogit.net | Home