Image Image Image Image

Japan: Nexus 7 verkauft sich scheinbar besser als iPad

Japan: Nexus 7 verkauft sich scheinbar besser als iPad

Einer Umfrage zufolge soll sich das von ASUS hergestellte Nexus 7 in Japan besser verkaufen als Apples iPad. Das Google-Tablet sicherte sich im letzten Monat so viele Marktanteile, dass das iPad erstmals seit 2010 vom Thron gestoßen wurde. Als Gründe werden der niedrigere Preis und Lieferschwierigkeiten beim iPad mini genannt.

Seit der Markteinführung des iPads vor ca. 3 Jahren ist das Apple-Tablet fast überall das erfolgreichste seiner Art. So war es bis vor kurzem auch in Japan, allerdings berichtet die große japanische Tageszeitung Nikkei, dass im Dezember des letzten Jahres mehr Nexus 7 als iPads über den Ladentisch gingen.

Eine Umfrage der Marktforschungsfirma BCN ergab, dass 44,4 Prozent der im Dezember verkauften Tablets Nexus 7 und nur 40,1 Prozent iPads waren. Anfang 2012 hatte Apple noch Marktanteile von knapp unter 50 Prozent und nach dem Release des iPad 4 waren es zeitweise sogar um die 70. ASUS hingegen war mit knapp 10 Prozent vor der Einführung des Nexus 7 kein ernstzunehmender Konkurrent für Apple, was sich jedoch im September 2012 änderte. Das Google-Tablet bescherte dem taiwanischen Hersteller Marktanteile von bis zu 40 Prozent. Als das iPad mini im November an den Start ging, flaute der Run auf das Nexus 7 etwas ab.
japanese-ipad-mini
Auf die Frage, warum das Nexus 7 das iPad jetzt überholt hat, gibt es zwei Antworten. Zum einen ist das Google-Tablet viel günstiger als die Variante von Apple, denn das Nexus 7 kostet in Japan ca. 75 Euro weniger als das günstigste iPad, das iPad mini. Als zweiten Grund nennt CNET, dass Apples iPad mini in manchen Läden ausverkauft war und es Lieferschwierigkeiten gab.

Wie fast überall boomt der Tablet-Markt in Japan: 2012 wurden 3,6 Millionen Geräte verkauft und Schätzungen zufolge werden es in diesem Jahr knapp 5 Millionen sein. Ob sich ein Trend abzeichnet und Apples Vormachtstellung auf dem Tablet-Markt in Gefahr ist, bleibt abzuwarten.

[via AppleInsider, Bild: Global Times]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home