Image Image Image Image

Jay-Z und Samsung: $20 Millionen Deal in Aussicht

Jay-Z und Samsung: $20 Millionen Deal in Aussicht

Laut der NY Post ist Rapper Jay-Z kurz davor seine 99 Problems um mindestens ein finanzielles zu verringern, so soll ein sehr lukrativer Deal mit Samsung Mobile bevorstehen. Dies berichteten unveröffentlichte Quellen an die Sektion Page Six. Der Vertrag soll sich im Rahmen von etwa 20 Millionen US-Dollar abspielen und würde somit alle Rekorde in Punkto Celebrity Promotion von Smartphone-Modellen brechen.

Es wird weiter spekuliert, dass Jay-Z in einer Art Musik-Streaming-Service gemeinsam mit Samsung involviert sein wird, der seine Shows und Musik über Mobilgeräte mitvermarkten soll. Das halten die Kollegen bei BGR zu Recht für unwahrscheinlich, vermutlich wird Jay eher eine Marketingrolle für die Produkte von Samsung spielen.

Was auch immer der Deal umfassen wird - wir können von einem ernstzunehmenden Projekt ausgehen, angesichts der Entrepreneur-Natur des Künstlers und des Budgets der Südkoreaner. Bislang hielt sich Jay-Z in der mobilen Ecke weitestgehend zurück, nun könnte er eine öffentliche Galleonsfigur für einen der beliebtesten Android-Smartphonehersteller werden. Nach seiner Position beim Label Def Jam, für das er als CEO tätig war, verkauft Jay heute Kleidung unter dem Markennamen Rocawear. Seine Gattin hatte bereits im letzten Jahr einen saftigen Vertrag mit Pepsi abgeschlossen - für die Zuckerwasser-Promo gab 50 Millionen US-Dollar.

Was sagt ihr dazu? Würde ein populärer Musiker oder Schauspieler Euch zum Kauf eines Geräts überreden? Steht  uns eine Zeit der Ryan Gosling oder Justin Bieber Editionen bevor?

Bild: Joella Marano


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home