Image Image Image Image

Johannes Schmid: Fahrradkurier ist man aus Leidenschaft

Johannes Schmid: Fahrradkurier ist man aus Leidenschaft

Der Job als Fahrradkurier mag auf den Außensehenden anstrengend, gefährlich, ein wenig kurios und nicht zuletzt auch ein bisschen minderwertig wirken. Doch für viele andere ist genau dieser Job die absolute Berufung, egal ob es gerade regnet, schneit oder die Hitze das Atmen erschwert.

Viele Fahrradkuriere lieben diesen Job, nicht etwa weil sie sonst keine Aufgabe in ihrem Leben haben, und erst recht nicht des Geldes wegen, sondern aus purer Leidenschaft. Schließlich bedeutet der Job Fahrradkurier auch ein Stück weit Freiheit, wenn es heißt, eigene Routen zu planen, Zeit-Rekorde aufzustellen und den halben Tag auf dem Bike zu verbringen.

Zu dieser Erkenntnis kommt man im Normalfall erst, wenn man selbst einer dieser leidenschaftlichen Fahrradkuriere ist, oder im Freundeskreis auf zwei waschechte „Briefflitzer“ zurückgreifen kann.

Wer selbst oft und intensiv mit dem Bike unterwegs ist, wird sich vielleicht das eine oder andere Mal schon die Frage gestellt haben, inwiefern dieser Job auch für einen selbst interessant ist. Was gibt es schließlich besseres, als sein absolutes Hobby zum Beruf zu machen?

Dass der Job als Fahrradkurier speziell im innerstädtischen Verkehr stattfindet und hierbei gleichzeitig auch Gefahren auf einen warten, ist nur eine Nebeneffekt. Speziell die Kombination aus Freiheit und Gefahr, bringt viele City-Kuriere zum Kribbeln. Wobei natürlich nicht jeder so empfindet.

Johannes-Schmid-Bikekurier-in-FreiburgJohannes Schmid empfindet jedoch definitiv so. Der Fahrradkurier aus Freiburg macht diesen Job Tag für Tag mit purer Überzeugung, ohne auch nur einmal an einen anderen Beruf zu denken. Er kämpft sich durch das Labyrinth der Straßen und lässt Hindernisse hinter sich, immer mit dem Ziel: überpünktlich die Fracht zum Kunden zu bringen.

Fast täglich ist es ein Wettkampf, ein Rennen gegen die Zeit. Doch das macht ihm unglaublichen Spaß, so dass er auch nach der Arbeit nicht genug bekommen kann und regelmäßig Rennen gegen direkte Kollegen aus der Kurierbranche fährt. Na das klingt definitiv nach Berufung, wenn ihr mich fragt.


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:

  • Chris

    Wahre Worte 😀

  • MC Night

    Radfahren ist einfach cool ! Ich liebe es !!
    Also alle zum Critical Mass Cruise kommen, es gibt ihn fast in jeder Stadt !!



← Menü öffnen weblogit.net | Home