Image Image Image Image

Kindle Fire HD vs. iPad im Werbespot: Vergleichbares Display zum kleineren Preis

Kindle Fire HD vs. iPad im Werbespot: Vergleichbares Display zum kleineren Preis

Amazon hat vor wenigen Tagen einen neuen TV-Werbespot veröffentlicht, in dem das iPad mit dem Kindle Fire HD 8,9" verglichen wird. Die Botschaft dahinter lautet, dass das Display des Amazon-Tablets dem Retina-Display des iPad ebenbürtig ist, das Kindle jedoch 200 US-Dollar weniger kostet.

Damit stichelt Amazon nicht das erste mal gegen die Konkurrenz aus Kalifornien, denn bereits Ende 2012 bewarb der Versandriese sein Kindle Fire HD in einer Gegenüberstellung mit dem iPad mini. Kurz nach der Vorstellung des kleinen iPads lautete die Botschaft "Viel mehr für viel weniger", denn das Kindle Fire HD hat eine höhere Pixeldichte als das iPad mini (216 vs. 163 ppi) und zwei anstatt einem Lautsprecher, was das schauen von HD-Filmen ermöglicht und angenehmer macht. Ein Kommentar des Gadget-Blogs Gizmodo bestätigte, dass Apple mutig sei, für einen schlechteren Bildschirm viel mehr Geld zu verlangen als die Konkurrenz.
kindle-vs-ipad
Im neusten Video bewirbt man das Kindle Fire HD mit 8,9-Zoll-Display, das diesmal mit dem aktuellen iPad mit Retina Display verglichen wird. Die Bildschirme beider Displays zeigen Inhalte laut dem Spot in atemberaubender HD-Qualität, wobei mit bloßem Auge kein Unterschied feststellbar ist. Das Portemonnaie hingegen wird definitiv einen Unterschied merken, denn das Apple-Tablet kostet 499 US-Dollar, wobei man für das Kindle Fire HD nur 299 ausgeben muss.

[youtube]XtJBQHLdcM4[/youtube]

Selbst wenn der Unterschied laut Amazon nicht zu merken ist, gibt es ihn. Zum einen hat das aktuelle iPad mit 9,7 Zoll Bildschirmdiagonale ein größeres Display und zum anderen bietet es mit 264 ppi eine minimal höhere Pixeldichte als das Kindle (254 ppi).

Im weltweiten Vergleich belegte Amazon mit 6 Millionen verkauften Tablets im 4. Quartal 2012 Platz 3 hinter Samsung (7,9 Mio.) und Apple (22,9 Mio.). Damit konnte das amerikanische Unternehmen zwar mehr Tablets verkaufen als im selben Zeitraum des Vorjahres, verlor aufgrund der starken Konkurrenz aus Südkorea allerdings Marktanteile. Ob der neue Werbespot die Amerikaner zum Umdenken bewegt und die Verkaufszahlen des Kindle Fire HD 8,9" in die Höhe schießen, ist eher unwahrscheinlich, jedoch zeigt Amazon damit erneut auf, dass Apple keinesfalls (mehr) konkurrenzlos ist - zumindest was das Display angeht.

[via AppleInsider]


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home