Image Image Image Image

Kommen ein iPhone „Math“ mit 4,8 Zoll Screen und 2 weitere Modelle in 2013?

Kommen ein iPhone „Math“ mit 4,8 Zoll Screen und 2 weitere Modelle in 2013?

Kaum eine Woche oder gar ein Tag vergeht ohne neue Gerüchte aus dem Apple-Universum und zukünftige Geräte. Einmal mehr ist es ein Zulieferer aus China, der geheime Informationen veröffentlicht hat. Die China Times will gleich von 3 neuen iPhones gehört haben. Wir haben den Leak mal unter die Lupe genommen.

Dem Artikel zufolge soll Apple in diesem Jahr gleich 3 neue iPhone Modelle vorstellen, von denen zwei im Sommer erscheinen sollen. Eines davon wird wohl ein 4 Zoll iPhone 5S sein, während es sich bei dem anderen um ein Gerät mit dem Namen iPhone Math handeln soll. Das Math könnte dabei sogar ein 4,8 Zoll Display erhalten, aber beide verfügen über eine 8 Megapixel Kamera. Später im Jahr könnte sich noch ein High-End Modell mit einer 12 MP Kamera hinzugesellen. Verschiedene Komponenten wie Touchscreens und Kameras sollen bereits für März geordert wurden sein, damit die Produktion im April starten kann.

Ein iPhone 5S gilt natürlich als sehr wahrscheinlicher Nachfolger des beliebten 5er. Die anderen beiden Geräte klingen etwas an den Haaren herbeigezogen, obwohl Apple sicherlich Prototypen von solchen oder ähnlichen Geräten besitzt. Wir erinnern uns noch zurück an die im Verlauf des "Apple vs. Samsung" aufgetauchten  iPhone-Prototypen. Für App-Entwickler wäre es ein weiterer Schlag ins Gesicht, so wurden seit dem Marktstart des iPhone 5 noch längst nicht alle Apps für den 4 Zoll Bildschirm optimiert und eine weitere Änderung würden sicherlich noch weniger unterstützen.

Auch was den Release-Zeitraum angeht kann man sich streiten, da Apple bereits verschiedenste Termine über die Jahre hinweg wahrgenommen hat und sich nicht auf eine bestimmte Zeit beschränkt. So haben wir bereits iPhones im Juni (iPhone 3GS 2009, iPhone 4 2010), Juli (iPhone 3G 2008), September (iPhone 5 2012), Oktober (iPhone 4S 2011) oder gar November (iPhone 2007) gesehen, aber nie die Veröffentlichung zweier Geräte und vor allem nicht zu selben Zeit. Es ist erst recht kein Platz für ein drittes Smartphone aus Cupertino, da ist ein iPad mini mit Retina Display im März deutlich wahrscheinlicher.

Könnte Apple 2013 trotzdem wieder mit einer Display-Vergrößerung überraschen? Man weiß es nicht. Die Jungs in Cupertino sollten sich in diesem Jahr besser wieder um Innovationen anstatt Evolutionen kümmern und nicht versuchen der Konkurrenz nachzueifern. Ein frischer Wind könnte das Unternehmen wieder beflügeln, nachdem es in letzter Zeit verstärkt unter Kritik geraten ist. Hoffen wir mal das Beste.

Quelle: China Times via BrightWire via AppleInsider, 9to5Mac, MacRumours


Übrigens: Wenn Du keine Neuigkeiten, Produkt-Tests oder Artikel von uns verpassen willst, dann folge uns am besten auf Facebook oder Twitter.



Hier kannst Du Deine Meinung loswerden:



← Menü öffnen weblogit.net | Home